World News

ATARI goes NeXT

Atari scheint die Firmenpolitik ganz nach den Maximen der Firma NeXT zu richten. Nachdem man den DSP, der zuvor in teuren NeXT-Workstations für sagenhafte Ergebnisse gesorgt hatte, auch in den Falcon integrierte, wird nun die NeXT-Vertriebspolitik angestrebt. Anstatt neue Hardware zu bauen, werden mittlerweile nur noch TOS-Lizenzen vergeben. Dies hat zur Folge, dass Fremdhersteller nun in der Lage sind, das TOS-Betriebssystem auf eigene Rechner zu übertragen. Nachdem mittlerweile schon 12 Firmen diese Lizenz aufgekauft haben sollen, können wir noch in diesem Jahr mit leistungsstarken ATARI-Nachbauten rechnen.

Neues CeBIT-Konzept

Der Ausstellerbeirat - das Gremium, welches die Deutsche Messe AG berät - schlägt eine Verkürzung der Messetage sowie eine Erhöhung des Eintrittsgeldes vor. In Hannover wird derzeit beraten, ob die CEBIT ab 1996 nur noch von Mo.-So.(Besuchertage Er. So.) stattfinden soll.

Tempest 2000-Musik CD

Nachdem der Soundtrack zum Jaguar-Spiel Tempest sehr viel Anklang gefunden hat, ist dieser zusammen mit einigen neuen Tracks für 12.99$ + 3.49$ Versand (insges. knapp 30) erhältlich.

Bestellungen bitte an:
Thomas Terrific Tempest Tunes Deal
ATARI Corp. P.0. BOX 61657
Sunnyvale
CA 94089-1657

Wettbewerb für Computeranimationen

Der Fernsehsender N3 streut täglich ab 16.15 Uhr Computeranimationen ins Programm. Zuschauer wählen dann Tages und in Hinblick auf die CeBIT auch Messesieger. Einsendungen sollten nicht länger als 3 min sein, möglichst auf BETA, notfalls aber auch auf VHS gespeichert werden. Einsendungen können bis zum 15.02.1995 erfolgen.

Neue Lynx-Spiele

In den vergangenen 12 Monaten sind weltweit mehr als 50.000 Lynx-Konsolen verkauft worden, Wenngleich die Spieleproduzenten von ATARI derzeit noch jede Sekunde in Jaguar-Spiele investieren, sind neue Lynx-Spiele geplant. Darunter soll sich auch eine Version des Jaguar-Knüllers "Alien vs. Predator" befinden.

Chip-Wettbewerb

Der amerikanische Elektronik-Hersteller Texas-Instruments (TI) lädt Elektronik-Studenten aus aller Welt zu einem "DSP Solutions Challenge" ein. Hier sollen Lösungen für Mobiltelefone und Multimedia-PCs mit Digitalen Signalprozessoren und anderen Chips gefunden werden. Die Beiträge werden anschließend auf deren industrielle Verwendbarkeit überprüft. Der Wettbewerb läuft bis Ende 1995 und ist mit 135.000 $ dotiert.

AvP

Die Produktion von Alien vs. Predator beanspruchte 18 Monate Entwicklungszeit!

Jag-CD-ROM

Das Jaguar-CD-ROM-Laufwerk wird seit Ende Dezember in geringen Stückzahlen ausgeliefert. Ab Mitte Januar soll der reguläre Verkauf beginnen. Zur Zeit wird noch davon geredet, dass dieses CD-ROM-Laufwerk in den USA 149$ kostet (ca. 240) und zusätzlich zur eingebauten "Virtual Light Machine" mit einem weiteren Spiel ausgeliefert wird.

Digitaler Videoschnitt

Die münchner "FAST Multimedia AG" will jetzt neben Einzelkomponenten auch Komplettsysteme zur Videobearbeitung auf den Markt bringen. Die hierbei anvisierten Preise liegen bei DM 70.000 pro komplett eingerichteter Schnittstelle.

12 neue Falcon only Games

Unglaublicherweise hat ein englischer Spieleproduzent angekündigt, ab sofort zwölf Falcon- Spiele auszuliefern, die speziell auf die Fähigkeiten dieses Computers ausgelegt sind. Hierzu gehören u.a. der Amiga- und PC-Klassiker "Pinnball Fantasies" und der Jaguar-Hit "Evolution Dino Dudes". Wir werden aktuell über diese Produkte berichten.

Super Modem aus Norddeutschland

Der norddeutsche Hersteller CPV Stollmann präsentiert mit dem "Sirus V.43" ein Highspeed- Modem im PCMCIA-Format vor, das Geschwindigkeiten von bis zu 115.200 Bit pro Sekunde erreicht. Das Modern besitzt zudem die Größe einer Scheckkarte kann durch Einspielen neuer Systemsoftware auch in GSM-Mobiltelefonen für diverse Funktionen (FAX) eingesetzt werden. Das neue Modem wird etwa 1.400 DM kosten.

Bill Rehbock in Japan

Der technische Leiter der Fa. ATARI, der maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des Jaguar gehabt hat, war vor einigen Wochen in Japan, um dort den Vertrieb des Jaguar zu organisieren. Derzeit wird die Konsole in Japan von vielen Toys "R" Us-Läden angeboten. Desweiteren sollen Gespräche mit japanischen Softwareentwicklern stattgefunden haben.

Doch keine CD-i Kompatibilität

Die Anpassung des CD-i Standards für die Jaguar-CD war komplizierter als gedacht. Wenngleich eine Realisation möglich ist, wurde aus finanziellen Gründen darauf verzichtet, um den Preis des Laufwerkes nicht in die Höhe zu treiben.

Internet boomt

Das weltweite Datennetz Internet erlebte im vergangenen Jahr einen bislang unerreichten Boom. Statistiken besagen, dass z.B. der Abruf von Seiten im World Wide Web um 1700 Prozent gesteigert wurde. Internet ist in 160 Ländern der Erde verfügbar und hat bislang 40 Mio. Nutzer.

Sega Saturn mit Startproblemen

Die Probleme des Saturns, der neuen Sega-Konsole liegen weniger im hohen Preis von ca. 900 DM, als in der Softwareproduktion. Bislang sind nur zwei Spiele lieferbar und dieser Zustand soll noch einige Monate anhalten.

Buch vor PC

Das Buch rangiert derzeit noch immer vor dem Computer. Bei einer Umfrage bei 2600 Männern und Frauen über 14 Jahre stellte sich heraus, dass sich etwa jeder fünfte zwischen 14- und 24- Jahren in der Freizeit mit dem Computer beschäftigt. Doppelt so viele finden Gefallen am Buchlesen (35%).

Profi-Software für Falcon

Die Softwareschmiede "NO!" hat das Produkt "NEON" nun fertiggestellt. Bei Neon handelt es sich um eine professionelle Raytracing-Software, mit der Video-Animationen in Fernsehqualität produziert werden können. Die Ergebnisse sind mit denen teurer Grafikworkstations aus den USA zu vergleichen. NEON soll anschließend für alle anderen Systeme umgesetzt werden.

Windows 95 verschoben

Microsoft hat die für die CeBIT geplante Vorstellung des neuen "Windows 95" auf den Spätsommer verschoben. Vorzeitig erscheint eine neue Benutzeroberfläche namens "BOB", die sehr einfach zu bedienen sein soll, um Einsteigern das Arbeiten mit dem Computer zu erleichtern.

Fight for Life

So heißt das bislang geheim gehaltene Projekt für den ATARI. Das kurz vor der Beendigung stehende Kampfsportspiel ist von einem abgeworbenen Programmierer des Spielhallenknüllers "Virtua Fighter" wesentlich mitgestaltet worden. Bei Fight for Life handelt es sich um ein virtuelles 3D-Kampfsportspiel, bei dem die Spieler aus hungerten von Polygonen bestehen, die mit Texturen und Morphingeffekten versehen sind. Somit können die Bewegungen des menschlichen Körpers authentisch nachgeahmt werden. Bei diesem Spiel wird es möglich sein, den Kampf aus verschiedenen Kamerapositionen zu betrachten uvm. Das Projekt wurde so lange geheim gehalten, weil das Spiel angeblich alles bislang gesehene in den Schatten stellen soll. Der Soundtrack wurde von einem berühmten Produzenten, der u.a. schon die Eagles produzierte, geschrieben. Der Song "Fight for your life" wird zudem auf dem nächsten Album des Produzenten Joe Vitale erscheinen.

Mac-Lizenzen

"Radius Inc" ist neben der Olivetti Tochterfirma "Power Computing" die zweite Firma, die Macintosh-kompatible Rechner produzieren darf.

Mehr als 3000 Verkaufsstellen

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, wird der Jaguar in den USA nun in mehr als 3000 Läden angeboten, so dass nun hoffentlich auch genügend Zeit vorhanden ist, dass ATARI sich nun um den europäischen Markt kümmern kann.

TDK bringt erste bespielbare CD

Die TDK Corp. USA will als erstes Unternehmen der Welt eine bespielbare Compact Disk auf den Markt bringen. Die CD kann dann mit einem Spezialgerät bespielt werden. Die unter dem Kürzel CD-R verwendete Technologie erlaubt das einmalige Bespielen von CDs.

CatBox wird ausgeliefert

Die erste Hardwareerweiterung für den Jaguar, die CatBox, wird seit Anfang des Jahres ausgeliefert. Die Fähigkeiten dieser Erweiterung liegen in der Herausführung der Standardanschlüsse für S-Video, Composite Video, Links-/ Rechts Audio Output, Stereokopfhörer- Ausgang, Analog RGB-Ausgang, RS 232-Anschluß, CatNet(TM) und die Durchführung des DSP-Anschlusses. Am RS232-Anschluß können Modems angeschlossen werden um Multiplayerspiele weltweit spielen zu können. Das CatNet unterstützt bis zu 32 Spieler und Kabellängen von ca. 300m. Der Preis liegt bei 69.95$ (ca. 109).

AvP - Megaseller

Schon wenige Wochen nach der Erstveröffentlichung des Spieles Alien vs. Predator wurden so viele Cartridges verkauft, dass mehr als die Hälfte aller Jaguar-Besitzer mit diesem Spiel aus- gestattet worden sind.

ATARI goes to Hollywood

Die Produzenten Kushnerlocke entwickeln gemeinsam mit ATARI das interaktive Spiel zu Wes Craven's "The Outpost". Gemeinsam flog man nach Bulgarien, um dort zusätzliche Schauspielsequenzen für das Spiel aufzunehmen. Wes Craven hat sich in den USA als Meister der Horrorfilmproduktion einen Namen gemacht, so dass uns ein schauerhaftes Märchen erwartet.

Jaguar gut im CBS-Toy-Test

Wöchentlich startet der renommierte Fernsehsender CBS einen Spielzeugtest zur Weihnachtszeit. Hierbei schnitt der Jaguar als zukunftsreichster Kandidat ab.

In zwei Monaten gibt's wieder mehr...



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]