Cruisin' Beasts - Ein Fest für Nostalgiker

Vor ca. 10 Jahren debütierte "Rally Speedway" [1] auf den 8-bit-ATARI-Computern und schnell hatte sich eine riesige Fangemeinde gebildet, die diesem gelungenen Autorennen zum Teil noch heute huldigt. Besonders die reizvoll verzwickte Kontrolle des Rennwagens, das blitzsaubere Scrolling sowie die gelungene Zwei-Spieler-Option machten das Spiel schnell zu einem Klassiker, dessen Qualitäten in dieser Form auch und gerade mit heutigen Maßstäben nicht mehr oft erreicht werden. Eine Umsetzung auf ATARI ST-Computer ließ lange Zeit auf sich warten. Ãhnlich gelagerte Autorennen wie z.B. "Supersprint" oder "Super Cars" konnten den richtigen Fan nicht befriedigen, da sie entweder nur bildschirmgroße Rennstrecken oder Ruckelscrolling zu bieten hatten.

Cruisin' Beasts schafft es nun endlich, die Essentials der XL-Version auf den ST zu übertragen, wobei besonders das kernige 50hz-Scrolling der Rennstrecke die Laune hebt. Gefahren wird auf Rennstrecken, die sich auf einem riesigen Gebiet von ca. 30 x 25 Bildschirmen erstrecken. Bei dem Ein-Spieler-Modus ist leider nur die Zeit der Gegner, während der Zwei-Spieler-Modus völlig auf dem Zweikampf der beiden Rivalen basiert. Mit Hilfe des raffinierten Penalty-Systems, bei dem derjenige Spieler, der von der Bildschirmfläche abgehängt wird, Strafsekunden erhält, wird die Spannung stark erhöht. Alternativ bietet sich die Möglichkeit, per Null-Modem-Kabel Verbindung mit einem anderen ATARI aufzunehmen und so auf zwei Bildschirmen gleichzeitig gegeneinander zu fahren. Die diversen Einstellungen können sehr vielseitig variiert werden. So können die Straßen vereist, verregnet oder einfach trocken sein. Zudem können Höchstgeschwindigkeit und Rundenzahl eingestellt werden. Ein Schmankerl stellt der Streckeneditor dar, mit dem zügig und komfortabel die bestehende Strecke verändert oder eine eigene Rennstrecke kreiert werden kann. Einzig zu bemängeln sind der spartanische Sound und die schlichte Grafik, doch die Programmierer versicherten, dass sie sich so stark wie möglich an das Original halten wollten, um den "echten" Fans eine "echte" Wiedergeburt des Klassikers zu bescheren.

Fazit

Dieses Spiel bietet nicht nur den Nostalgikern sondern auch Neulingen einen echten Langzeitspaß - besonders im Zwei-Spieler-Modus. In einer Zeit, wo der Spielspaß zugunsten aufwendiger Computeranimationen häufig außer Acht gelassen wird, erhält der Kunde bei "Cruisn' Beasts" ein Top-Produkt für weniger als 20 DM. Lauffähig auf allen ST/STE und Falcon030.

Aus rechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, dass es sich bei dem vorgestellten Programm um ein Produkt des FALKE-Verlages handelt.

[1] http:/en.wikipedia.org/wiki/Rally_Speedway



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]