Falcon-Spiel: Planet of the Red Eagles

Für die nahe Zukunft hat die Firma Delta Labs Media die Veröffentlichung eines neuen Falcon- Strategiespiels angekündigt. Wir haben uns eine Vorabversion angeschaut.

Planet of Red Eagles ist eine Mischung aus Strategiespiel und Adventure! Der Spieler übernimmt dabei die Rolle eines Besatzungsmitglieds, das den Absturz eines Forschungsraumsschiffs auf einen unbekannten Wüstenplaneten überlebt hat.

Das Ziel des Spiels ist es, den Kontakt mit der Erde aufzunehmen, um vom Planeten gerettet zu werden. Dies erweist sich als keine leichte Aufgabe, denn die Bedingungen auf dem Planeten sind äußerst hart! Nach dem Absturz wird das Raumschiff eingeschmolzen und daraus eine Basisstation und Fahrzeuge gebaut. Doch schon bald stellt sich heraus, dass die Basis zum Anfunken der Erde ungeeignet ist, da die Atmosphäre des Wüstenplaneten die Funkwellen reflektiert. Doch dies ist nicht das einzige Problem, mit dem der Spieler konfrontiert wird.

Neben weiteren Rätseln wimmelt es auf dem Planeten nur so von bösen Lebewesen, die mit der Landung des Raumschiffs in ihrem Revier überhaupt nicht einverstanden sind! Neben Forschung, Rohstoffgewinnung, und Landwirtschaft muss auch an die Abwehr der angriffslustigen Lebewesen gedacht werden. Zu diesem Zweck kann man verschiedene Gebäude und Fahrzeuge bauen, die alle ihre speziellen Eigenschaften haben.

Was wird benötigt?

Zum Spielen von Planet of the Red Eagles“ wird ein Falcon030 mit mind. 4 MB RAM, Festplatte und VGA-Monitor benötigt.

Technische Daten

Volle Falcon Unterstützung durch

Das Spiel hält sich an eine einfache und übersichtliche Oberfläche, diverse nur selten benötigte Einstellungen sind in Untermenüs zusammengefaßt. Trotz mehrfachen Auflösungswechsels hat das Spiel keine Probleme mit den getesteten Grafikerweiterungen. Das Spiel ist sehr umfangreich. Deshalb werden immer nur die gerade benötigten Daten im Speicher gehalten, der Rest wird auf die Festplatte ausgelagert. Bei einer einigermaßen schnellen Festplatte (eigentlich so gut wie jede) wird dies für den Anwender aber kaum merklich sein.

Durch die volle Ausnutzung der Falcon-Hardware ist das Spiel an den Falcon gebunden. Es läuft NICHT auf ST/STE/TT, Emulatoren und nicht mit Multitaskingsystemen zusammen. Aufgrund der hochauflösenden Farbgrafik ist das Spielen an TV/RGB Monitore sowie an s/w Monitore nicht möglich.

Vertrieb

Der Vertrieb für das Spiel liegt bei Delta Labs Media. Der Erscheinungstermin ist noch offen (Frühjahr 1996).

Lieferumfang

Das Spiel wird auf mehreren HD-Disketten ausgeliefert. Eine ausführliche gedruckte Anleitung in Deutsch und Englisch wird beigelegt.

Kontaktadresse/Autor

Wenn Sie sich direkt mit dem Autor in Kontakt setzen wollen, wenden Sie sich bitte an folgende Adresse: Olaf Güthe Hermannsburg 19 28259 Bremen Sobald das Spiel erhältlich sein sollte, wird die Redaktion der ATARI-Inside einen ausführlichen Testbericht veröffentlichen.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]