Gauntlet

center

Bei diesem Programm, dessen Titel in der Übersetzung Fehdehandschuh bedeutet, handelt es sich nicht um Science fiction, sondern um die gute alte Zeit. Was beim Auspacken der Diskette am meisten überrascht, ist der aufwendige Einleger mit der mehrsprachigen Programmerklärung. Dort erfährt der Spieler, worum es geht und was zu tun ist.

Zunächst muß er sich zwischen vier Personen entscheiden, nämlich Thor, dem Krieger, Thyra, der Walküre, Merlin, dem Hexenmeister, und Questor, dem Kobold. Jeder dieser Figuren hat besondere Stärken und Schwächen, die sich im späteren Programmverlauf auswirken sollen. Die Entscheidung wird damit nicht leicht gemacht. Gegner, die später auftauchen, sind ebenfalls im Detail beschrieben. Da wimmelt es von Geistern und Dämonen, Lobbers, Brummern und Zauberern; natürlich ist auch der Tod dabei. Ziel des Spiels ist es nun, die Angriffe der verschiedenen Gestalten möglichst lange zu überleben und dabei Schätze und Zaubertränke zu sammeln, was Punkte einbringt.

Das alles klingt doch recht gut. Dies sowie die äußere Erscheinung machten mich auch sehr gespannt auf das eigentliche Spiel, zumal deshalb, weil ich es schon auf 8-Bit-Rechnern gesehen habe, wo es mich nicht überzeugen konnte. Ganz anders ist dies allerdings beim Atari ST. Die Hintergrundbilder sind zwar relativ einfach gestaltet, da es sich in der Regel nur um Räume und Labyrinthe handelt, die durch Mauern gekennzeichnet werden. Wesentlich schöner sind da schon die verschiedenen Spielfiguren und Gegner. Trotzdem würde ich die gesamte Grafik eher als durchschnittlich bezeichnen. Übrigens sieht man das Spielfeld immer von oben, also als Draufsicht, was der Orientierung zugute kommt.

Da man beim Spielstart mit viel Energie ausgestattet wird und zudem zahlreiche Auffrischungen erhalten kann, ist es bei "Gauntlet" möglich, auch ohne Übung längere Zeit zu spielen. Beim ersten Versuch kam ich bereits in den neunten Level und hatte viel Spaß dabei. Wer gerne solch knifflige Aufgaben löst, sollte sich "Gauntlet" unbedingt einmal ansehen.

2 System: Atari 16 Bit
Hersteller: U.S. Gold
Bezugsquelle: RSE Schuster


Stephan König



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]