Unprotector V 1.0

Jeder, der einmal ein Basic-Programm mit dem Listschutz POKE (PEEK (138) + 256x .PEEK (139) + 2), 0 abgespeichert und dann später festgestellt hat, daß er dabei die ungeschützte Version überschrieben hat, so daß man sein eigenes Programm nicht mehr listen 'kann, wird nach einem Programm gesucht haben, das den Listschutz wieder aufhebt. Das Programm Unprotector V1.0 übernimmt diese Aufgabe.

Dazu muß das zu entschützende Programm als SAVE-File auf einer DOS 2 Diskette abgespeichert sein. Empfehlenswert ist es dabei, das jeweilige Programm vorher auf einer weiteren Diskette zu kopieren, da kein zweites File besteht, sondern das gesavede Programm direkt abgewandelt wird. Nachdem Sie dies getan haben, starten Sie den Unprotector, legen die richtige Diskette ein und geben den Programmnamen an. Den Rest übernimmt das Unprotector-Programm.

Der Programmablauf sieht folgendermaßen aus: Zunächst erfolgt die Eingabe des Programmnamens (bitte mit D:). Daraufhin wird dieses File für Input und Output geöffnet. Anschließend erfolgt ein Test, ob es sich tatsächlich um ein gesavedes Basicprogramm handelt, worauf die Länge des Programms ermittelt wird. Nach dem Überspringen einiger unwichtiger Pointer, der Variablentabelle und der Variablenwerte erfolgt die Suche nach der zu ändernden Zeile. Es handelt sich hierbei stets um die letzte Programmzeile, deren tatsächliche Länge gegen die Zahl 0 ersetzt ist. Wird eine solche Zeile nicht gefunden, so handelt es sich entweder um eine andere Schutzart oder um ein ungeschütztes Programm. Im anderen Fall wird die tatsächliche Zeilenlänge ermittelt und, da das File ja auch bereits für Output geöffnet wurde, sofort an die richtige Stelle eingesetzt.

Wer sich die Arbeit des Eintippens ersparen und zusätzlich drei Programme zum Thema Listschutz erhalten möchte, der sende bitte DM 7.-in Briefmarken an den Atari Bit-Byter User Club (Adresse siehe Listing). Dafür gibt es dann postwendend eine Diskette mit den vier Programmen sowie Kopien der Artikel, die et mir ermöglichten, dieses Programm zu schreiben.

Wolfgang Burger vom Atari Bit-Byter User Club



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]