QBAS für den QL 128K

center
So schreiben Sie Ihre Programme mit "Quill"

Bestimmt hat sich schon mancher über den einfachen Zeileneditor des QL geärgert und gewünscht, wie in einer Textverarbeitung (suchen, ersetzen, kopieren, löschen... ) Programme schreiben zu können. "QBAS" ermöglicht es nun, Basic-Programme in der Textverarbeitung QUILL zu erstellen.

Die Vorgehensweise ist ganz einfach. Sie laden QUILL, schreiben Ihr Programm wie üblich mit Zeilennummern und setzen nur in die erste Zeile des Textblocks das Wort anfang und am Schluß ende ein (Achtung: Kleinschreibung beachten!). Zur besseren übersicht kann der linke Rand auf 0, der rechte etwa auf 80 gesetzt werden. Verzichten Sie bitte auf Unterstreichen, Hoch- und Tiefstellen sowie Fettschrift. Dann ist der Text abzuspeichern, wobei QUILL den Zusatz _doc an die Datei anhängt.

Nun laden Sie "QBAS". Es zeigt nach RUN auf der linken Bildschirmhälfte alle Dateien auf MD V 1_ und auf der rechten Seite alle für das Programm zulässigen QUILL-Dateien. Nun geben Sie zuerst die gewünschte Text-, dann die neue Basic-Datei an. Schon erfolgt das Umschreiben der Textdatei in ein Basic-Programm, wobei jede einzelne Zeile am Bildschirm schrittweise angezeigt wird. Nach Programmende erscheint eine Meldung, und die Anzahl der übersetzten Zeilen wird angegeben. Eine Syntax-Prüfung findet später beim Laden des Programms statt.

Bereits vorhandene Basic-Programme lassen sich ebenfalls bearbeiten, wenn sie auf eine neue Datei mit dem Zusatz exp kopiert werden (COPY MDV1_Test TO MDV1 Test_exp.). QUILL kann sie dann im Menüpunkt DATEIEN zeilenweise importieren. Das weitere Vorgehen entspricht dem bereits beschriebenen.
Jürgen Wegscheider



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]