Editorial (Spectrum)

Hallo Freunde,

wenn man einmal über den Kanal blickt, kann man eigentlich nur neidisch werden. Der Spectrum ist ebenso wie der OL noch immer ein sehr beliebter Computer in England. Er ist überall zu kaufen, und das Angebot an Hardund Software sowie Informationen 'ist sehr groß. Amstrad bastelt weiterhin am Spectrum und bietet jetzt eine Ausführung mit eingebautem Diskettenlaufwerk und anderen neuen Features an. Clive Sinclair ist auch wieder aktiv; er versucht mit seinem Z 88 den Wiedereinstieg ins Computergeschäft.

Bei uns dagegen ist es nicht einmal möglich, Testmuster der neuen Geräte zu bekommen. Die in der Redaktion eingehenden Anfragen zeigen, daß auch die deutschen Sinclair-Fans starkes Interesse an den alten und neuen Modellen haben. Ganz zu schweigen von den Anwendern, die einen SinclairRechner kaufen wollen, aber nicht mehr wissen, wo sie ihn herbekommen sollen. Ich bin sicher, daß ein pfiffiger Händler, der sich um Import und Vertrieb kümmern würde, hier gute Geschäfte machen könnte. Warum tut sich da eigentlich nichts? Vielleicht teilen uns ja einige Händler einmal ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema mit.

Der neue Spectrum-Teil in der CK-Computer Kontakt ist dennoch wieder prall gefüllt, und so soll es auch noch lange bleiben. Neben vielen Berichten sowie Tips und Tricks bietet diese Ausgabe auch einige Listings, deren Schwerpunkt Spiele bilden. Es ist schon erstaunlich, was manche Programmierer aus ihrem Spectrum alles herausholen. Ich will hier aber noch nicht zu viel verraten; das Eintippen lohnt sich auf jeden Fall. - Viel Spaß und bis zum nächsten Mal.
Rolf Knorre



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]