Wizard Warz (C 64)

Ein Nachwuchs-Zauberer auf dem Karriere-Trip: Um ein Ober-Magier mit Monopol-Stellung zu werden, will er sieben Kollegen um die Ecke zaubern. Doch bevor es soweit ist. muß er sich mit niederen Aufgaben herumschlagen und für die Konfrontation mit den anderen Magiern Erfahrung sammeln. So sind im ersten Level sechs Monster zu finden und zu besiegen. Jedes Monster bewacht einen Gegenstand. der dann in eine bestimmte Stadt gebracht werden muß. Hat man alles brav abgeliefert, erreicht man Level 2. Monster-Kampf pur steht hier auf dem Programm. Durch Siege winken auch hier Gegenstände. Drei bestimmte Dinge muß man ergattern. bevor man den dritten und entscheidenen Level erreicht. Hier steht der Endkampf mit den anderen Zauberern auf dem Programm. Jeder Level wird einzeln geladen.

Von »Wizard Warz« hatte ich mir eine interessante Mischung aus Rollen- und Action-Spiel erhofft. Der erste Eindruck verspricht einen kräftigen Rollenspiel-Einschlag. entpuppt sich aber rasch als Augenwischerei. Wizard Warz ist eigentlich »nur« ein Action-Adventure. das durch die Fantasy-Handlung einigermaßen getarnt wurde. Die Konfrontationen mit den Monstern sind reine Action-Duelle; die verschiedenen Zaubersprüche, die man hier anwenden kann, sind eigentlich nichts weiter als unterschiedliche Waffen-Arten.

Wer hier einen kleinen Bruder von »Ultima«. »Bard's Tale« & Co. erwartet, wird bitterlich enttäuscht sein. Auch Action-Fans dürfte die merkwürdige spielerische Mischung nicht begeistern; da gibt es einfach zu lange Leerlauf-Phasen, in denen man lustlos nach Monstern und Städten sucht.

Als Action-Adventure mit Fantasy-Einschlag ist Wizard Warz eine ganz nette Geschichte. Grafisch ist das Programm auch ganz hübsch gemacht. Das Spielkonzept ist aber zu sehr Wischi-Waschi und wird wohl keinen so richtig glücklich machen. (hl)

Happy-Empfehlung:

Action-Adventure für einen Spieler. Spielstände können nicht gespeichert werden.

Erste Hilfe:

Die Monster im ersten Level findet man in bestimmten Regionen (zum Beispiel Wald. Gebirge etc). Am besten notieren, in welcher Stadt man welchen Gegenstand abliefern muß — so spart man Zeit und Ärger.


Heinrich Lenhardt



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]