Starray (Amiga)

Action-Orgien für den Amiga gibt's inzwischen schon in rauhen Mengen, aber richtig gute Ballerspiele in Spielhallen-Qua-lität sind noch recht selten. »Starray«, das vom deutschen Programmier-Team Hidden Treasures stammt, schickt sich an, diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden.

Das Spiel präsentiert sich als aufpolierter »Defendent-Verschnitt. Auf einem horizontal scrollenden Spielfeld müssen Sie wichtige Bodenstationen verteidigen. Ein paar Dutzend Aliens haben es nämlich auf die Dinger abgesehen. Wie praktisch, daß Ihr Raumschiff ein gut geöltes Lasergeschütz an Bord hat, mit dem Sie die schießwütigen Außerirdischen vom Himmel holen können.

Dank eines Schutzschildes segnen Sie nicht gleich nach jedem feindlichen Treffer das Zeitliche. Irgendwann bricht allerdings auch der beste Schirm zusammen. Da trifft es sich ganz gut, daß manche Gegner nach deren Abschuß Kapseln freigeben, die unter anderem für Dauerfeuer und höhere Geschwindigkeit sorgen.

Beim Spielen von Starray kommt richtiges Arcade-Feeling auf. Sound-Effekte und Musik von Starray sind selbst für Amiga-Verhältnisse allererste Sahne. Die Hintergrund-Grafiken der sieben Levels sind unterschiedlich gut gezeichnet. Die Urwald-Szenerie hat uns mit Abstand am besten gefallen. Leider wird das Spiel vergnügen durch den Mangel an originellen Extrawaffen etwas getrübt.

Ein guter Schuß »Nemesis« hätte dem technisch herausragenden Starray ganz gut getan. Defender-Fans kommen aber in jedem Fall auf ihre Kosten.

Ungewöhnlich aber gut: Derjenige, der die höchste Punktzahl erzielt, kann seine Meisterleistung beliebig oft sehen. Zusammen mit der High-Score-Liste wird sein Spiel nämlich auf Diskette gespeichert und nach jedem Laden als Demo gezeigt. Die ST-Umsetzung von Starray wird übrigens Steve »Genesis« Bak programmieren. (mg)

Happy-Empfehlung:

Geradliniges Ballerspiel im »Defender«-Stil mit wenigen Extrawaffen. Grafik und Sound haben Spielautomaten-Qualität. Nützt die PAL-Auflösung aus.

Erste Hilfe:

Dauerfeuer schadet mehr als es nützt, denn die Extra-Kapseln können auch abgeschossen werden. Vorsichtig steuern.


Martin Gaksch



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]