Publisher Plus (Amiga)

Publisher Plus wird auf einer Diskette zusammen mit einem englischen Handbuch geliefert. Um sich mit dem Programm vertraut zu machen, sollte man die Schritt-für-Schritt-Einführung im Handbuch durchlesen und nachvollziehen. Es bietet einen sehr guten Einstieg in das Programm.

Bseei'nn Programmstart präsentiert Publishing Plus Menü, in dem die Spaltenzahl der Seite eingestellt wird. Die Spalten werden vom Programm automatisch als sogenannte "Guides" angelegt: Kästen, die zum Beispiel die Größe einer Textspalte, Überschrift oder eines Bildes bestimmen. Ein fataler Programmfehler trat zutage, als wir mit Spaltenzahl Null das Programm anweisen wollten, keine Spalten zu erzeugen. Es verabschiedete sich mit einem "Software Error - all Tasks held", gefolgt von einer Guru-Meditation.

In die vom Programm als Spalten angelegten Guides lassen sich nun Texte schreiben, zum Beispiel direkt mit dem im Programm eingebauten Editor. Das Programm berücksichtigt einen Zeilenumbruch, trennt aber keine Wörter. Oder man lädt den Text von einer Textverarbeitung. Paßt der Text nicht vollständig in einen Kasten, wählt man mit der "Continue"-Funktion einen Guide an, in dem der Text fortgesetzt werden soll.

Jeder Guide kann eine verschiedene Textgröße haben. Mitgeliefert werden die Zeichensätze "Helvetica", "Times", "Courier" und "Symbol" (arabische Zeichen). Jede Schriftart kann in beliebigen Punktgrößen (Schriftgrößen mißt man in "Punkten") dargestellt werden.

Unsinnigerweise löscht Publisher Plus den Textinhalt aller Guides, sobald irgendwo ein Text eingefügt oder neu geschrieben werden soll. Anschließend berechnet das Programm für jeden Guide die Punktgröße der Zeichen neu und baut den Guide-Inhalt neu auf. Die ganze Aktion dauert dann immer drei Minuten.

Initiale (der Großbuchstabe am Anfang eines Textes) kennt das Programm nicht. Es muß ein Extra-Guide angelegt werden, in dem der vergrößerte erste Buchstabe geschrieben wird.

Auch verschieden dicke Linien, mit denen Seiten verziert werden, sind dem Programm fremd. Falls benötigt, müssen mehrere Linien in geringem Abstand nebeneinander gezeichnet werden. Schräge Linien stellt das Programm nicht dar.

Es empfiehlt sich bei diesem Programm bei jeder Änderung die Seite zu speichern. Als wir zwanzig Guides auf dem Bildschirm hatten, konnten wir das Menü zum Speichern der Seite nicht mehr aufrufen. Publisher Plus meldete schlicht zu wenig Speicherplatz: 1 MByte Speicher ist für das Programm zwingend notwendig. Nach Einbaueiner Speichererweiterung trat das Problem nicht mehr auf.

Die Funktionen, die Publisher Plus bietet, sind für Einladungen und Schülerzeitungen ausreichend. Bei umfangreicheren Druckwerken ist dieses Programm zu langsam, als daß man mit ihm kreativ arbeiten kann. Der Ausdruck spricht nicht für das Programm. Wir fanden keine Möglichkeit, die Seite kräftiger zu drucken. Ein neues Farbband brachte keine besseren Ergebnisse.

Programmname:Publisher Plus
Programmart:DTP-Programm
Preis:rund 200 Mark
Hersteller/Importeur:Northeast Software Group
Hardwareanforderungen:Amiga mit mind. 1 MByte RAM
Kopierschutz:nein
Lieferumfang:eine Diskette, ein Handbuch
Handbuch in:englisch
Umfang:rund 30 Seiten (soll noch erweitert werden)
Service/Unterstützung:Informationen über Programmverbesserungen und neuen Zeichensätzen nach Einsendung der beigelegten Registrierkarte
Unterstützte Fremdformate:IFF-Bilddateien, alle ASCII-Texte von Textverarbeitungen
Besonderheiten:keine schrägen Linien, nur eine Linienstärke

Benutzerführung durch
Tastatur:befriedigend
Maus/Menüs:sehr gut

Allgemeine Funktionen:befriedigend
Umbruch:ausreichend
Schriftenvielfalt:befriedigend
Texteditor:befriedigend
Grafikeditor:ungenügend
Bedienbarkeit:gut

Handbuch
Informationsgehalt:gut
Einsteigerfreundlichkeit:sehr gut

Druckerunterstützung:gut (benutzt Druckertreiber der Workbench)

Preis-/Leistungsverhältnis:gut

Gesamturteil: befriedigend

Wir vergeben die Wertungen: hervorragend, sehr gut, gut, befriedigend, ausreichend und ungenügend. Die Preisangaben beruhen auf Informationen der Hersteller und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Marktpreise können abweichen.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]