Amiga-News

Roßmöller geht auf den Amiga-Markt

Die Roßmöller Handshake GmbH, Meckenheim, zielt jetzt mit mehreren neuen Produkten auf den Amiga-Markt. Erstes Highlight ist eine 2 MByte RAM-Erweiterung für den Amiga 500. Wie die kleinere Erweiterung (512 KByte) auch, hat sie eine akkugepufferte Uhr. Komplett bestückt kostet sie knapp 800 Mark.

Weiteres Roßmöller-Produkt: eine Kickstart-Umschaltplatine für gleichzeitig drei Betriebssysteme. Sie umfaßt zwei 40polige ROM-Bausteine (Commodore-Originale) und ein Kickstart auf vier 27512-EPROMS verteilt zum Selberprogrammieren und -brennen. Preis, knapp 60 Mark.

Das Aus für die Maus? Roßmöller bietet den Lightpen für den Amiga an. Die mitgelieferte Treibersoftware setzt den Lichtgriffel auf gleiche Weise ein wie das Betriebssystem die Maus: Jetzt muß man nur noch auf die Icons zeigen. Preis: unter 80 Mark. Schließlich ist auch Software im Repertoire: "Waterloo". ein Strategiespiel à la "Risiko" ist bereits im Handel. Noch in Arbeit ist "Hanse — der Weg zum Erfolg", ein Handelsspiel. Die Spiele kosten unter 50 Mark.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]