Spaceballs II

Motelsoft macht in letzter Zeit immer mehr von sich Reden, denn die Anzahl der PD-Programme die Motelsoft in letzter Zeit fertiggestellt hat ist wirklich beeindruckend (No Name, Droid I, Droid II, Droid III, Spaceballs, Seven Little Horrors und andere ).

Spaceball I hatte noch einige Schwächen, doch mit Spaceballs II ist Motelsoft ein tolles PD Spiel gelungen.

Nach etwas langer Ladezeit, kann man dann voll ins Spiel einsteigen. Wie bei Footballmanager können Sie Spieler einkaufen und verkaufen. Doch man sollte bedenken, dass man nur 15 Spieler in der Mannschaft haben darf. Diese 15 Spieler können Sie trainieren, jedoch nur einen pro Spielrunde und pro Attribut (Angriff, Verteidigung, Kraft) oder Sie können einen oder mehrere Spieler für eine Spielrunde ins Krankenhaus schicken.

Um Geld zu verdienen, dass Sie zum Aufstieg in die erste Liga (Sie sind am Anfang in der 4,) unbedingt brauchen. können Sie Spieler verkaufen, Wetten, oder vor jeder Runde einen TOTO-Schein ausfüllen, wenn Sie alle Spiele richtig tippen, bekommen Sie eine Million Mark auf Ihr Konto. Um sich für das TOTO und die Wetten können Sie sich auch einen Überblick über die Liga verschaffen, auch die anderen 3 Ligen können Sie sich ansehen.

Wenn Sie alle Vorbereitungen getroffen haben, können Sie das erste Spiel wagen. Man sollte immer so die Aufstellung ändern, dass der Gegner im Kräftevergleich möglichst unterlegen ist. Vor dem Spiel und in der Halbzeitpause können Sie auch die Taktik Ihres Teams bestimmen. Danach sehen Sie eine große Anzeigetafel und die verbleibende Spielzeit. Hier wird dann immer ein Tor angezeigt. Links und rechts sieht man die Gesichter der Trainer, die je nach Spielverlauf ihre Gesichter verziehen. Nach dem Spiel können Sie wieder ihre Manschaft für die nächste Runde vorbereiten.

Da der Durchlauf durch die 4 Ligen einige Zeit dauert, können Sie natürlich den Spielstand abspeichern.

Spaceballs II ist ein sehr gutes und unterhaltsames PD-Spiel. Die Grafiken sind hervorragend, Sound wie in den meisten Motelsoft-Spielen, fast keiner vorhanden, das macht jedoch nichts ! Ein kleiner Nachteil ist auch die sehr knappe Anleitung, man muss vieles selbst herausfinden.

Spaceballs II läuft nur auf STs mit mindestens 1 MB und Farbmonitor bzw. Fernseher. Joystick wird benötigt ('Rüttel-Orgien' beim Spielertraining !). Auch ein doppelseitiges Laufwerk sollte man haben.

Erhältlich ist es in der Boeder Serie (Tronic Verlag)

HH



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]