Computer-Magazin-Archiv

Eckhard Kruse - Der Sieger unseres Musikwettbewerbes

In dem Bericht „23 x Musik aus dem ST" (dieses Heft) stellen wir die besten Musikprogramme aus unserem Wettbewerb vor. Hier wollen wir nun den Autor des Musik-Editors, Eckhard Kruse aus Weddel vorstellen. Dazu hatten wir Ihn und seine Eltern einen Tag in die Redaktion eingeladen. Doch nun zu ihm persönlich: Eckhard Kruse ist 17 Jahre alt und hat am 12. Juni eines jeden Jahres Geburtstag. Er besucht zur Zeit die 12. Klasse eines Gymnasiums, an dem er im Frühjahr 1988 sein Abitur meistern wird. Als Leistungskurse hat er Mathematik und Physik gewählt. Für seine weitere Berufslaufbahn zieht er ein Informatikstudium in Betracht. Seine Hobbies sind neben dem Computern, genauer gesagt dem ATARI ST, an dem er durchschnittlich drei Stunden am Tag verbringt, Surfen, Skifahren und Orgel spielen. Daß er musikalisch begabt ist und seinen Rechner beherrscht, hatte er uns mit seinem Musik-Editor bewiesen. Aber auch seine neusten Entwicklungen in Sachen „Künstliche Intelligenz (KI)" zeigten uns sein Können.

Den Spaß am Computer hat Eckhard Kruse durch seinen Vater entdeckt, der 1982 einen ATARI der 800er Serie kaufte. Seit September '85 ist Familie Kruse im Besitz eines ATARI 520 STs. Wirklich erstaunlich ist nun die Entwicklung des Musik-Editors, der in Assembler programmiert wurde. Am Anfang existierte nur das von ATARI mitglieferte ST BASIC und DR. LOGO, so daß sich Eckhard Kruse daran machte einen Assembler mit dem ST BASIC zu schreiben. Mit diesem BASIC-Assembler programmierte er anschließend einen weiteren Assembler in Maschinencode und mit diesem, selbst entwickelten „Werkzeug", erstellte er letztendlich den MusikEditor! Für die Entwicklung des Musik-Editors benötigte er etwa einen Monat. Das alleinig gekaufte „Programmier-Werkzeug", einen Lattice C-Compiler, bekam er in diesem Jahr zum Geburtstag geschenkt.

Wir freuen uns, Ihm jetzt ein weiteres Geschenk machen zu dürfen. Als Sieger unseres Musikwettbewerbes erhält Eckhard Kruse einen von ATARI Deutschland gestifteten 520 ST+ samt Monitor und Floppy. An dieser Stelle möchten wir auch der Firma ATARI Corp. (Deutschland) GmbH für die Unterstützung danken. Eckhard Kruse wünschen wir weiterhin viel Erfolg beim Programmieren. (UB)


Kontakt Artikel-Archiv

Copyright-Bestimmungen: siehe "Über diese Seite".
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]