Editorial: Schneller...

... schnell hoch in die nächste Abteilung. Hä,..uff,...puff, puff. Mein Puls spielt verrückt. Schnell... Ich merke schon, ich bin nicht mehr der sportliche und schlanke Mann von damals. (Ja, damals hätte mir das überhaupt nichts ausgemacht. Da hätte ich das auf die Schnelle erledigt!!! Ja, diese alte, schöne Zeit!) Was fehlt noch? Einen schnellen Blick auf die Liste und weiter. Schneller... Verdammt, ich komm zu spät. Schnell reagieren. Konzentration ... schnell. Schnelles Denken. Ja, stimmt, um die Ecke, da war’s. Ja sicher, da könnten sie es wahrscheinlich auch haben. Schnell rüber. Schnell fragen, bevor irgendjemand anderes kommt und es mir wieder vor der Nase wegschnappt! Schnell, gnädige Frau, suchen Sie! Schnelle Antwort! Schneller Frust! Schnell laufe ich weiter. Schnell geht es mir durch den Kopf, wie schnell ich mich entschieden habe, all die Dinge auszusuchen. Ich dachte, es ging alles viel schneller. Große Enttäuschung! Nichts geht schnell, wenn man sich auf die Schnelle in irgendetwas hineinstürzt. Wieder schnell auf die Liste schauen. Was habe ich bis jetzt so gekauft. Ja, das hätten wir. Das war nicht so gut. Das war mit Sicherheit ein zu schneller Kauf. Mach weiter, schneller lesen. Das..., das auch., schnell...! Aha, es fehlt immer noch das eine. Oh, und auch das andere. Der Puls steigt immer schneller. Mist, man merkt nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Das ganze Jahr ist so schnell vergangen und jetzt läuft mir die Zeit davon. Schneller Blick auf die Uhr. Gleich fängt die Sportschau an. Ich muß schnell nach Hause. Schnell, bevor es die Nächsten kaufen. Schnell werden auch die Kassen zugemacht. Schnell will auch die Verkäuferin nach Hause gehen. Ein schneller Blick ins Portemonnaie. Schnell festgestellt, daß ziemlich schnell das Geld ausgegangen ist. Schnell durchkalkuliert, was noch zu besorgen ist. Es könnte reichen. Schnell wieder ins Kaufhaus. Schnell..... schnell...., schnell. Schnell wieder auf die Straße. Schnell weitergefahren. Schnell die Tür aufgemacht. Schnell gegrüßt. Schnell den Fernseher angemacht. Schnell hingesetzt. Schnell überlege ich mir, daß ich nächste Weihnacht nicht so schnell wieder auf die Schnelle einkaufen gehen werde.

Angenehme RUHIGE Weihnacht!
Marcelo Merino



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]