Editorial - Konquistador ST

Zurück von der Sommerpause möchten wir uns in dieser Ausgabe unter anderem dem Thema "Elektronische Bildverarbeitung" widmen. Auf diesem Computer-Fachgebiet ist hauptsächlich der Apple Macintosh vertreten, der mit einer Vielzahl von leistungsfähigen Programmen eindeutig als Spitzenreiter gelten dürfte. Die Branche ist vor allen Dingen lukrativ, da viele Dinge, die bisher noch aufwendig von Lithografie-Anstalten erstellt werden mußten, nun recht billig selbst produziert werden können. Natürlich hat das gewisse Grenzen und verlangt auch einiges an Erfahrung.

Doch auch der ATARI ST ist derzeit in Begriff, einen Teil des Goldkuchens anzuknabbern. Mit Programmen wie z.B. Retouche Professional oder TmS Cranach läßt sich schon eine Menge in bezug auf Elektronische Bildverarbeitung anfangen. Derzeit muß Calamus noch als Schnittstelle zu professionellen Satzbelichtem herhalten, doch zumindest im Hause 3K wird demnächst eine eigene Ansteuerung für Retouche an einen Satzbelichter erhältlich sein. Mit Calamus SL kehrt auch in den DTP-Bereich die Farbe ein. Man sieht also: Auch mit dem ST darf man in Zukunft in dieser Mac- Domäne rechnen.

Problematisch bleibt lediglich der Rechner selbst. Doch auch hier kann man mit Arbeitsspeichererweiterungen, Grafikkarten, höheren Taktraten und anderen Prozessoren rechnen. Nicht zuletzt scheinen sich ja die Gerüchte über den neuen TT mit 32 MHz zu bestätigen, so daß sich auch dieses Problem lösen wird. Man darf also gespannt sein, was die Zukunft und vor allem die ATARI-Messe in Düsseldorf bringen wird.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]