News

ELSA-Modem unter 700 DM


Ganze 698,- DM kostet das neueste Modem der Aachener ELSA GmbH. Das Gerät mit dem Namen MicroLink 2410T2 überträgt Daten mit 300, 1200 und 2400 Bit/s vollduplex und ist wie alle ELSA-Modems postzugelassen. Die Kompatibilität zur erweiterten AT-Kommandosprache sowie zum V.25-Befehlssatz machen das Gerät besonders für die Datenübertragung mit dem ST geeignet. Gegen einen Aufpreis von DM 222,- ist das Fehlerkorrekturverfahren MNP5 mit Datenkompression erhältlich. Das MicroLink 2410T2 ist mit Abmessungen von 108x36x200 mm angenehm klein. Das robuste Metallgehäuse verkraftet auch gröbere Stöße und Erschütterungen. Durch Knowhow und Großserienfertigung können nun endlich auch Qualitäts-Modems mit Postzulassung zu einem Preis angeboten werden, der auch für den privaten Endanwender interessant ist.

ELSA GmbH Sonnenweg II 5100 Aachen

TmS Cranach von DMC

Wie uns von der Firma DMC mitgeteilt wurde, wird das in der ST-Computer 9/90 vorgestellte Programm TmS Cranach ab sofort von DMC vertrieben. Der Preis beträgt DM 598,-. Das Programm wird mit Druckertreibern für den Atari Laserdrucker SLM 804, die NEC P-Serie, die Epson LQ-Serie und den Epson GT 4000/6000 geliefert.

DMC GmbH Nelkenstr. 2 6229 Walluf

Paintshop Version 1.6

Paintshop ist ein Rastergrafikprogramm für den ST und TT. Neben Standardfunktionen bietet es millimetergenaue Bemaßung, die einmalige Layout-Funktion und die Grafikprogrammiersprache GPL. Die Accessory-Schnittstelle gestattet es dem Benutzer, neue Grafikroutinen leicht in das Programm einzubinden. Neben den drei Bildschirmspeichern verwaltet die Archivfunktion bis zu 30 weitere Grafiken. Alle geschlossenen Figuren können mit Füllmustern oder definierbaren Grauverläufen ausgegeben werden. Neben GEM-Fonts und eigenen Grafikzeichensätzen finden Signum!- und Vektorzeichensätze des BG1 Verwendung. Paintshop läuft auf allen Atari ST und TT ab 1 MB RAM mit Monochrommonitor in der Auflösung 640x400. Es kostet DM 59,90. Besitzer älterer Version erhalten ein Update gegen Einsendung der Originaldiskette und eines frankierten Rückumschlags.

SCET
Albert-Schweitzer-Ring 22
3200 Hildesheim

Biodata in der Burg

Die Firma Biodata ist umgezogen. Die neuen Firmenräume befinden sich jetzt in einem historischen Gebäude. Neben mehr Platz für die Mitarbeiter verfügt Biodata nun auch über einen Schulungssaal. Ab sofort können alle Mitarbeiter erreicht werden unter Biodata GmbH Burg Lichtenfels 3559 Lichtenfels I .

BASIC-Compilierung

Der “Basic Compiling Service” bietet seit März an, eigene in Omikron.BASIC geschriebene Programme zu compilieren. Die Gebühr beträgt DM 1,- pro kB der BASIC-Quelltextdatei (Mindestpauschale DM 10,-). Hinzu kommen Verpackungskosten in Höhe von DM 5,-. Ein Auftrag inklusive BASIC-Quelltext auf Disk geht an BASIC Compiling Service Thomas Konder Zur Heide 9 5501 Welchbillig.

Technobox CAD/2 TT

Technobox Software bietet als erstes Software-Haus ihr CAD-System Technobox CAD/2 in einer speziellen TT-Version an. Hierbei wurden die Vorteile des TT ausgespielt. Die TT-Version verwendet den 68030 sowie den Inline 68882-Code. Außerdem wird das TT-Fast-RAM benutzt. Dadurch wird der Bildaufbau um zirka 700 Prozent schneller, die Fangfunktion um etwa 400 Prozent. Technobox CAD/2 TT ist ab Oktober für DM 1998,- über den Fachhandel erhältlich.

Technobox Software GmbH Kornharpcncr Straße 122a 4630 Bochum 1

MagicBox mit FAX

Ab sofort kann aus dem Mailboxprogramm “MagicBox ST” auch geFAXt werden. Das wird möglich durch die Einbindung des Programms “ST-Fax”. Die Vollversion wird ab sofort ohne Aufpreis mit dem FAX-Programm ausgeliefert. Der Preis für das Mailboxprogramm inclusive FAX beträgt DM 249,-. Alle Besitzer des Programms können für einen geringen Betrag das Upgrade bestellen.

TKR GmbH
Projensdorfer Straße 14
2300 Kiel

Bitte ein Langwort!

Das bekannte Shareware-Kopierprogramm ‘Bitte ein Bit’ ist soeben in der Version 3.7 erschienen. Unter anderem wurde das Programm an alle Grafikkarten inklusive Autoswitch-OverScan angepaßt, bietet eine neue Option zum Endlos-Kopieren, formatiert wahlweise mit Trackinterleave (Spiralisierung) und kann Disketten mit maximal 21 Sektoren pro Spur, also auch HD-Disketten, kopieren. Registrierte Anwender erhalten vom Autor eine Benachrichtigung. Das Programm kann zum Preis von 30 DM direkt beim Autor bezogen werden - frankierter Rückumschlag und Leerdiskette sind Voraussetzung. Diese neue Version ist auch zu den üblichen Lieferbedingungen in der PD-Sammlung der ST-Computer auf Diskette 143 zu finden. Für einige Verwirrung sorgt eine im Umlauf befindliche BIT-Version 3.9, die aber nicht vom Autor stammt. Es handelt sich dabei um eine ältere, angehackte Version, in der lediglich die Versionsnummern geändert wurden.

Uland Töffner
Friedrich-Ehert-Straße 27a
6520 Worms

NVDI von Bela

Bela Computer hat ein neues VDI entwickelt. Ziel war es, trotz des GDOS keine Geschwindigkeitseinbuße, sondern eine Geschwindigkeitssteigerung zu erzielen. Herausgekommen ist dabei ein Programm mit folgenden Leistungsmerkmalen: Das ATARI-VDI wird vollständig ersetzt. Das GDOS des NEWVDI ist abschaltbar, um auch die Lauffähigkeit von Programmen, die nicht mit GDOS funktionieren, zu gewährleisten. Sämtliche VDI-Funktionen wurden stark beschleunigt (z.B. Textausgabe um den Faktor 3-10). Die BIOS- und GEMDOS-Zeichenausgabe wurden beschleunigt. Im Gegensatz zu den üblichen Lösungen funktioniert jedoch sowohl die Änderung der Device-Vektoren als auch die GEMDOS-Ausgabeumlenkung. Das NEWVDI läuft mit neueren Prozessoren der M680xx-Serie (M68010/20/30). NEWVDI ist optimal auf KAOS 1.42 abgestimmt. Unter diesem Betriebssystem wird eine um 87% schnellere AES-Objektausgabe als unter TOS 1.4 erzielt (QINDEX: Gem-draw auf einem ATARI ST (8 MHz, kein Blitter!): 503% gegenüber 268% unter TOS 1.4). Die hohe Geschwindigkeit unter KAOS resultiert aus den dort vorgenommenen AES-Optimierungen. Unter TOS 1.4 wirkt das AES noch als Bremsschuh für das NEWVDI, während es unter KAOS 1.42 seine Vorteile voll ausspielen kann. Das NEWVDI kommt auch mit anderen Bildschirmformaten als der Standardauflösung (640x400) klar. NEWVDI wurde erfolgreich unter BIGSCREEN und Mega-Screen getestet. NEWVDI ist GEM2.X - kompatibel. NEWVDI wird Mitte Oktober lieferbar sein und kostet DM 99,-.

Bela Computer Layout- und Vertriebs GmbH Unterortstraße 23-25 6236 Eschborn

200V- und Video-Interface / PAL Decoder


Ab sofort ist bei der Firma Computed Arts aus Korb ein 220-Volt-Interface erhältlich, das zur Synchronisation von Videoanlagen, Videoschnittgeräten, Trickmischpulten und Computeranimationen eingesetzt werden kann. “Midicontrol” heißt das Gerät, es ist ein 8-Kanal-Steuerinterface. Es wird über den MIDI-Port angesteuert. In der Profiausführung ist neben dem Schalt-Interface zusätzlich ein PAL-Video-Interface eingebaut. Eine Treibersoftware wird mitgeliefert. Preise und technische Daten sind erhältlich bei

Computed Arts Bernd Hippold Neustädler Straße 22 7054 Korb

Schüler- und Studentenversionen bei TommySoftware

Das Software-Haus TommySoftware aus Berlin bietet mit sofortiger Wirkung seine deutschen Software-Produkte als kostengünstige Studentenversionen an. Das Angebot gilt auch für Schüler. Alle Studentenversionen sind um rund 50% gegenüber den normalen Versionen gesenkt worden. Sie bieten dabei die gleiche Leistung. MegaPaint II wird als Studentenversion für DM 249,- vertrieben, MegaPaint II Professional für DM 399,-, MegaPaint II PC für DM 289,-, SoundMachine II und SoundMerlin werden für DM 99,-bzw. DM 149.- abgegeben. Voraussetzung für den Erwerb ist die Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung des laufenden Semesters bzw. eine beglaubigte Bescheinigung der Schulverwaltung für Schüler sowie eine Fotokopie des amtlichen Personalausweises.

TommySoftware Selehower Straße 32 1000 Berlin 44

Kleine Atari-Messe in München

Am Freitag und Samstag, dem 5. und 6. Oktober, veranstaltet der ProMarkt in Gräfelfing bei München eine Messe für Atari ST und TT. Die kompetente Fachberatung durch Vertreter namhafter Firmen ist gewährleistet. Unter anderem nehmen Adi, Application Systems, Bavariasoft, CASH. GFA, Omikron., DMC, Heim-Verlag, Compo und Vortex an der Ausstellung teil. So werden die interessantesten Neuigkeiten der Atari-Messe nun auch in Gräfeling ausgestellt. Detaillierte Infos können angefordert werden bei

ProMarkt GmbH Herrn Hendel Pasinger Straße 94 8032 Gräfelfing



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]