News

Der elektronische Software-Führer 1990/91

Eigentlich war es naheliegend, das Angebot an Software nicht nur in gedruckter Form, sondern gleichsam per Software zugänglich zu machen. Die Verlagsgesellschaft Dr. Rossipaul bietet über 1000 Programmbeschreibungen auf zwei Disketten an. Der elektronische Softwareführer verwaltet neben dem offiziellen Programmverzeichnis von Atari Deutschland auch 250 Anschriften der wichtigsten Softwarehersteller. Sie können ein bestimmtes Programm nach folgenden Kriterien aussuchen lassen: Stichwort (bis zu 140 stehen zur Wahl), Programmname, Hersteller oder Händler

In fünf Fenstern finden Sie folgende Informationen:

  1. die Online-Hilfe
  2. ein Informationsfenster zum Programm
  3. die Liste mit den Suchstichwörtern
  4. die Programmbeschreibung
  5. die Adressen von Hersteller oder Händler.

Der elektronische Softwareführer 1990/91 für den ATARI ST kostet 29,80 DM und ist im Buchhandel, sowie ich Computerläden und Warenhäusern erhältlich.

Atari in den 5 neuen Bundesländern

Es geht schnell und ganz nach Plan: Der Aufbau der Atari-Vertriebslogistik in der Ex-DDR. Das erste Ziel, das sich Atari seit der Eröffnung seiner ersten Niederlassung im Mai mit Standort Weimar gesteckt hatte, ist erreicht: Bereits die Hälfte der Ex-DDR-Fläche ist mit qualifizierten Atari-Händlern versorgt. Rund 30 Händler stehen derzeit bei Atari unter Vertrag. Alle neuen Ex-DDR-Händler wurden eingehend auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet und haben unterdessen ihre umfangreiche Schulung abgeschlossen. Atari zeigt sich außerordentlich erfreut über die Professionalität der neuen Vertragspartner und sieht auch für die Zukunft einer effektiven und angenehmen Zusammenarbeit entgegen. Der zweite Schritt ist jetzt die vollständige Schließung des Vertriebsnetzes. Danach wird der Bereich DDR in den Inlandvertrieb aufgenommen. Das Vertriebsgebiet Ex-DDR ist dann in zwei Bereiche (Nord und Süd) gegliedert, wobei der Süden Thüringen und Sachsen umfaßt.

Atari Computer GmbH Frankfurter Straße 89-91 6096 Raunheim

Upgrade für GAL-Prommer MGP


Die Software zum MAXON GAL-Prommer hegt nun in der erweiterten Version 2.0 mit integriertem 2-Pass-Logik-Compiler vor. Dieser verarbeitet neben Logikgleichungen auch Funktionstabellen und Zustandsmaschinen. Bei letzteren können den einzelnen Zuständen freiwählbare Namen gegeben werden. Auch ist ein Mischen von Logikgleichungen und Funktionstabelle/State-Machine möglich. Neben dem einfachen Übersetzen ins JEDEC-Format steht ein rascher Optimierer nach Quine-McCluskey zur Verfügung.

Die übrigen Funktionen des Prommers wurden ebenfalls überarbeitet: Neben den bisherigen Bearbeitungsmöglichkeiten für GALs wurden eine Serien-Brenn-Funktion und ein GAL-Kopieren mit aufgenommen. Die Typenreihe wurde um die A-Typen erweitert. Die Software erkennt nun selbstständig, welcher Typ eingelegt wurde.

Die Upgrade-Gebühr beträgt DM 35,-. Sie können die neue Version durch Einsenden Ihrer Originaldiskette und eines an Sie adressierten und frankierten (DM 1,70) gepolsterten Umschlags erhalten.

MAXON Computer GmbH Schwalbacher Str. 52 6236 Eschborn

Satelliten-Datenbank

Mit dBFOLIO bietet die Firma BUS Computertechnik ein relationales Datenbanksystem für den Portfolio an. Die Dateistruktur ist ebenso wie die Befehlsstruktur kompatibel zu dBASE.

BUS Computertechnik GmbH Villingerstraße 85 7730 VS-Schwenningen

AT-Speed mit EGA/VGA monochrom

Die AT-Speed-Version V2.2 wurde um eine EGA/VGA-Monochrom-Emulation erweitert. Dank eines neuen Emulationsprinzips kann dadurch z.B. mit Windows 3.0 deutlich schneller gearbeitet werden. Die Mausgeschwindigkeit ist jetzt mit der eines AT-kompatiblen vergleichbar. Die Möglichkeiten des Protected Mode wurden verbessert. DOS-Extender wie z.B. DOS16M sind lauffähig.

Darauf basierende Programme (Lotus 1-2-3 V3) können direkt auf Programmsegmente oberhalb 1 MB zugreifen. Eine Anbindung an externe PC/AT-Key boards (ST-Tast) wurde ebenfalls neu implementiert.

Sack Electronic GmbH Bleichstraße 49 4792 Bad Lippspringe

Adimens-Anwendungen

Neue praxisorientierte Datenbanklösungen und Zusatzprogramme für Adimens ST gibt es von der Firma Günterberg Computertechnik, die seit 1988 Individuallösungen auf der Basis von Adimens/Aditalk entwickelt. „Buchungen“, eine Datenbank zur Führung von Haben- und Sollkonten, erlaubt einen freien Kontenrahmen und einfache Buchungssätze. Das Programm ist mit einer ausführlichen Einleitung ausgestattet und kostet DM 79,-.

„Diskarchiv“ beinhaltet neben der Adimens-Datenbank (für alle Versionen) ein Programm, das Dateiinfos an das gewünschte Listen- oder Exportformat anpaßt. Das Programm kostet DM 89,-. Weitere Anwendungen sollen im Oktober erschienen sein.

Günterberg Computertechnik Friedrich-Karl-Straße 36 5000 Köln 60

Amadeus lebt

Als erste Firma, die sich in Deutschland auf dem Gebiet des Computer-Notensatzes spezialisiert hat, richtet sich die Firma Amadeus Music Software an Komponisten, Arrangeure, Studios und Verleger, die Wert auf perfekten Notensatz legen. Die Eingabe erfolgt wahlweise in Echtzeit oder Schritt für Schritt über MIDI-Keyboard und/oder Computertastatur. Die Layout-Prototypen sind vorgegeben (Partitur in Hoch- und Querformat, Einzelstimme, Klavier, Chor, Combo): dem Anwender bleibt die freie Wahl von Format, Systemgröße, Akkoladen sowie von Rastral- und Schriftgröße. Eine zusätzliche grafische Feinabstimmung wird mit der Maus durchgeführt, es besteht auch die Möglichkeit der freien Gestaltung von grafischen Elementen. Für weitere Informationen steht der Hersteller gerne zur Verfügung.

Amadeus Music Software GmbH Rohrauerstraße 50 8000 München 71

Eickmanns Turbo 16

Die Firma Eickmann Computer hat den Vertrieb des Produkts Turbo 16 eingestellt, da sich die amerikanische Herstellerfirma damals nicht zur Anpassung des Beschleunigers an die neue Chip-Generation von Atari bereiterklärt hat. Der betriebssichere Einbau des Beschleunigers konnte dadurch nur noch durch eine Fachwerkstatt gewährleistet werden. Inwieweit der Hersteller die Anpassung über einen anderen Vertriebspartner nun doch vorgenommen hat, liegt nicht in der Kenntnis von Eickmann Computer.

Eickmann Computer ln der Römerstadt 249-253 6000 Frankfurt 90

65C02-Entwicklungssystem

Ab sofort bietet die Firma Kniss Soft ein Entwicklungssystem für Einplatinencomputer mit 65C02-kompatiblen Prozessoren an. Das Entwicklungssystem besteht aus einem Makro-Assembler, einem Object Make Utility und einem leistungsfähigen Editor (Edison). Eine Shell ermöglicht den komfortablen Umgang mit dem System. Der Makro-Assembler erlaubt auch die rekursive bzw. geschachtelte Verwendung von Makros sowie von komplexen (arithmetischen) Ausdrücken. Der 65C02-Simulator ermöglicht eine Abarbeitung des Programms wie auf einem realen Prozessor. Das Programmpaket ist sowohl für Atari ST als auch für MS-DOS-kompatible Rechner erhältlich.

Kniss Soft Adalberstraße 44 5100 Aachen

1. Europäischer Wettbewerb für junge Computer-Kunst

“Young Electronic Arts” (YEA) nennt sich der erste von Hansaplast organisierte eurpäische Wettbewerb für junge Computer-Kunst. Mit YEA soll Jugendlichen aus allen europäischen Ländern ein breites und qualifiziertes Podium für ihre kreativ-produktiven Computer-Arbeiten geboten werden. Der Wettbewerb findet jährlich statt, die prämierten Arbeiten gehen danach auf eine Wanderausstellung durch tendenziell alle europäischen Länder. Die Teilnehmer werden in drei Altersklassen eingestuft: bis 12, 13 bis 18 und 19 bis 25 Jahre. Es können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen teilnehmen. Aus fünf Kategorien kann ein Thema gewählt werden: freie Grafik (beliebige Einsendungen), angewandte Grafik (1990: Gestaltung eines beliebigen LP-Covers), Animation [auf Diskette oder Videoband (VHS, S-VHS, 8mm), Thema frei)], Computer-Spiele (1990: das Spiel muß von mindestens 2 Partnern oder Gruppen gespielt werden können, Kriegs-, Waffen- und Kampfsportspiele etc. sind nicht erwünscht) oder Disketten-Zeitschriften (1990: “Haben wir denn was zu sagen?” Was meinen Jugendliche, wie sie in ihrem Land als Staatsbürger behandelt werden?). Zugelassen sind die Normen Atari ST, Amiga, C64, MAC SE und IBM. Für jede Kategorie gibt es maximal eine(n) oder keine(n) Sieger(in). Einsendeschluß ist Ende November 1990. Weitere Informationen gibt’s bei

YEA - Young Electronic Arts c/o Atelier coART 8833 Exing Nr. 32

75 Festplatten gestohlen Polizei bittet um Mithilfe

Bei einem Einbruchdiebstahl in Regensburg erbeuteten unbekannte Täter 38 Umkartons mit jeweils zwei originalverpackten Festplatten des Typs „Megafile 30“ und „Megafile 60“. Es ist nicht auszuschließen, daß die Diebesbeute von Privatpersonen oder über Mittelsmänner zum Kaufangeboten wird. Durch Ihre Mithilfe könnten Sie zur Klärung der Straftat bzw. zur Wiederbeschaffung der Geräte beitragen. Bitte informieren Sie die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg, Kommissariat 21, sollten Ihnen von nicht bekannten Händlern oder Privatpersonen die eingangs erwähnten Festplatten zum Kauf angeboten werden. Notieren Sie sich bitte Daten oder Autokennzeichen, die eine Feststellung des Anbieters ermöglichen. Die Individualnummern der entwendeten Geräte standen bisher nicht fest. Zwischenzeitlich wurden von den entwendeten 75 Festplatten 8 mit fortlaufenden Individualnummern in Regensburg aufgefunden. Ein Täter wurde bisher nicht ermittelt. Aufgrund der aufgefundenen Geräte dürften die noch fehlenden 67 Festplatten folgende Individualnummern besitzen:

Megafile 30: Al 03 4021675 fortlaufend bis Al 0.3 4021698 oder Al 03 4021649 fortlaufend bis Al 03 4021672 oder Al 03 4021740 fortlaufend bis Al 03 4021750 oder Al 03 4021714 fortlaufend bis Al 03 4021737 oder Al 03 4021753 fortlaufend bis Al 03 4021776. Die Megafile 60 besitzen die Nummern A1 03 4007513 fortlaufend bis Al 03 4007555 oder Al 03 4007468 fortlaufend bis Al 03 4007510.

Von der geschädigten Firma sowie des Versicherungsträgers wurde für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters oder zur Wiederbeschaffung der Beute führen, eine Belohnung von insgesamt DM 2000,- ausgesetzt. Hinweise bitte an eine der unten genannten Adressen.

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Kommissariat 21 Herr Schmidt Minoritcnweg 1 8400 Regensburg

Einsatzzentrale der Polizeidirektion Regensburg

Hausverwaltungen

Mit „Haus II ST“ bietet die Firma IDEE aus Hamburg ein Software-Paket für Hausverwalter an. Das Programm entstand als Auftragsarbeit für Hausverwalter in Hamburg und Umgebung. Neben einer integrierten Adreßdatenbank und zahlreichen Extras bietet „Haus II ST“ die Möglichkeit, sowohl reine Wohn- als auch Gewerbe- oder Mischobjekte oder Eigentümergemeinschaften zu verwalten. Die Ausgaben können in einem frei definierbaren Kontenrahmen (60 Konten) verbucht werden. Individuelle Anpassungen an die Bedürfnisse der Kunden sind möglich. ..IDEE Haus II ST“ läuft in der hohen Auflösung mit allen TOS-Versionen und kostet DM 1698,-. Eine Demoversion ist für DM 30,- erhältlich.

IDEE Individuelle Computer-Lösungen GmbH Waidmannstraße 12 2000 Hamburg 50

Bezugsquelle „VideoEd8“

In der Oktober-Ausgabe konnten wir leider nur die schweizer Bezugsadresse beim Artikel über „VideoEd 8“ angeben. Jetzt gibt es auch einen deutschen Vertrieb:

Creative Video Am Schwegelweiher 2 8551 Hemhofen

Atari baut


Die neuen Firmengebäude von Atari werden endlich gebaut. In Schwalbach, keine 5 Minuten von unserer Redaktion entfernt, stießen wir vor kurzem auf das Bauschild, das wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Manhattan ST als Selbstbau

Die Firma Tetra hat sich entschlossen, ein „Tower- & Tuning-Set“ anzubieten. Mit diesem Paket kann jeder Mega ST-Besitzer seinen Rechner und die jeweilige Peripherie in das durch die Man-hatten-Serie bereits bekannte professionelle Tower-Gehäuse einbauen. Das Gehäuse bietet sechs 54"- und zwei 32"-Schächte für Festplatten, Wechselplatten, Streamer und Diskettenlaufwerke und ist für den Einbau von Motherboards vorbereitet. Durch eine spezielle Adapterplatine werden alle Schnittstellen ohne Kabelsalat nach außen geführt.

Neben der Hardware ist eine spezielle Software im Tower- & Tuning-Set enthalten. Sie steuern den automatischen Boot-Vorgang, ermöglicht die Formatierung von HD-Floppies, die Schaltung der Ausgänge und des ROM-Ports usw. Tetra hofft, durch dieses Paket für DM 1498,- den Mega ST-Besitzem eine attraktive Alternative zu dem Komplettsystem bieten zu können.

Tetra Computersysteme GmbH Neuer Markt 27 5309 Meckenheim

Calamus-Belichtungen jetzt auch in Hannover

Das Netz des Calamus-Belichtungsservice wird immer enger. Eine der letzten Lücken wurde vor kurzem in Hannover geschlossen. In Zusammenarbeit mit der Firma Com-Data hat das Atelier Gross einen Rasterbelichter des Typs Agfa Compugraphic 9400 PS an den Atari angeschlossen. Von nun an kann jeder, der höchste Qualitätsansprüche stellt, seine Calamus-Dokumente dort belichten lassen. Die Auflösung beträgt bis zu 2400 DPI, das Format bis zu DIN A3 Übergröße. Das heißt, daß sich sogar Plakate o.ä. ausgeben lassen. Hier die Adresse: Atelier Gross GmbH Seestraße 12 3000 Hannover I



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]