News

Multitasking auf dem ST

Es ist gelungen, GEM multitasking-fähig zu machen. PAMs MULTIGEM, so der Name des Produkts, wird ab Mitte März über MAXON Computer vertrieben. Die Software erlaubt nach einfacher Installation im Autoordner zusätzlich zum Desktop die parallele Ausführung von max. 6 GEM-Applikationen. Auf dem Desktop können sich damit mehrere Programme gleichzeitig tummeln. Diese werden durch einfachen Klick in das jeweilige Fenster aktiviert . Die in den Hintergrund geschobenen Programme arbeiten jedoch weiter. Von der Funktionalität her ähnelt MULTIGEM dem Multifinder des Macintosh. Accessories sind weiterhin nutzbar. MULTIGEM verursacht keine Geschwindigkeitsverluste und benötigt nur wenig Speicher. Derzeit läuft das Programm auf allen ST-Rechnern und unterstützt Großbildschirme. Eine TT-Version ist in Vorbereitung.

Belichtungsservice in Regensburg

Ab sofort gibt es für alle Calamus-Benutzer in Ostbayern die Möglichkeit, "vor der Haustür" Dokumente in professioneller DTP-Manier mit bis zu 2540 dpi belichten zu lassen. Damit verdichtet dich das Netz der Belichtungsservice-Anbieter immer weiter und gibt den Anwendern die Möglichkeit, überall professionelle Belichtungen zu erhalten. Die Adresse des neuen Anbieters lautet Computersatz Wirth Donaustaufer Straße 93 W-8400 Regensburg Tel. (0941) 400401

OverScan und NVDI

Seit Januar wird OverScan auch im Paket mit NVDI zum Preis von 199 DM angeboten. Der Bildschirmbeschleuniger, VDI- und GDOS-Ersatz NVDI arbeitet gut mit OverScan zusammen. Auch das Umschalten der Auflösung (AutoSwitch) wird natürlich unterstützt. Registrierte OverScan-Endkunden können NVDI für 89 DM nachkaufen (nur Vorkasse VScheck, Original-OverScan-Diskette muß eingeschickt werden). Die OverScan GbR wird auf der CeBIT am Atari-Stand in Halle 7 vertreten sein. Neben AutoSwitch-OverScan werden auch die neuesten Versionen des System-Monitors SysMon und des Accessory-Laders Chamäleon zu sehen sein. Nach der CeBIT wird die Version 3.1 der AutoSwitch-OverScan-Software erscheinen. Neue Möglichkeiten bietet dabei ein Setup-Programm mit GEM-Oberfläche, mit dem alle OverScan-Parameter und Variablen bequem geändert werden können. Außerdem kann man die AutoSwitch-Ausnahmeliste ohne Neu-Booten erweitern. Registrierte Kunden werden schriftlich über die Update-Konditionen informiert.

Technobox in den Niederlanden

Die Technobox Software GmbH, die 1987 gegründet wurde und aus der Firma Digital Workshop hervorging, expandiert nun auf den europäischen Markt. Bekannt geworden ist die Technobox Software GmbH zunächst mit dem schon fast legendären Campus CAD für 68000-Computer. Um den hohen Anforderungen des europäischen Marktes gerecht zu werden und den Bedarf der Kunden an Produkten und Dienstleistungen wie Hotline und Support abzudecken, wurde ein weiteres Unternehmen mit dem Namen Technobox Benelux BV mit Sitz in den Niederlanden gegründet. Neben der deutschen und internationalen Version der Technobox Software wird es dann in naher Zukunft auch entsprechend der Landessprache angepaßte Versionen geben, die das Einarbeiten in die Software weiter vereinfachen. Somit steht dem Benelux-Markt nun der volle Produktumfang und Service der Technobox Software GmbH zur Verfügung.

Neue Version von PKS-Edit

Zur CeBIT '91 stellt Pahlen & Krauß Software die neue Version 1.10 des universellen Text-Editors PKS-Edit vor. Diese verfügt über eine Schnittstelle zu Accessories, mit der frei konfigurierbar Dienste von Accessory Applikationen in Anspruch genommen werden können. Ein Beispiel ist die Verknüpfung der PKS-Edit Verweisfunktion mit dem Turbo C-Help-Accessory. So können durch Anklicken von Schlüsselwörtern im Text die zugeordneten Turbo C-Hilfen abgerufen werden. Für die Konfiguration von PKS-Edit existiert nun ein dialoggesteuertes Einstellungsprogramm, mit dem die Standardeinstellungen benutzerfreundlich den individuellen Bedürfnissen für Tastatur, Maussteuerung, Druckereinstellungen, Makrodefinitionen etc. angepaßt werden können. Die Autosave-Funktion ermöglicht ein automatisches Sichern der bearbeiteten Dateien in einstellbaren Zeitintervallen und gewährleistet eine gesteigerte Betriebssicherheit. Auch die Dateiauswahlbox und die Benutzung der Tastatur in Formularen wurden deutlich verbessert. Einzelne Compiler-Fehler können jetzt aufgrund der Fehlerliste auch gezielt angesprungen werden. Das Handbuch wurde komplett überarbeitet. Ein wichtiger neuer Abschnitt zeigt Beispiele für den effektiven Gebrauch von PKS-Edit. Der Preis beträgt weiterhin nur 148 DM. Ein Update mit neuem Handbuch ist für registrierte Benutzer erhältlich.

Leise TTs und Mega STEs mit Fremd-Festplatten

Alle von Hard & Soft ausgelieferten TTs besitzen ab sofort einen leisen Lüfter und eine 50 MB Quantum-Festplatte mit 17 ms und 64 kB Cache. Duch die niedrige Bauhöhe der Platten findet ggf. auch noch eine zweite im TT Platz. Alle TTs können auch mit Festplatten größerer Kapazität geliefert werden. Der mitgelieferte Software SCSI-Tool 2.01 ermöglicht auch den Betrieb von externen SCSI-Platten am TT. SCSI-Tool ist auch einzeln für 149 DM erhältlich.

ATonce-Update 3.5

Das Software-Update 3.5 des 80286 AT-Emulators vortex ATonce wurde um weitere Leistungsmerkmale verbessert. Das Update ist ab sofort im Fachhandel oder direkt bei vortex durch Einsendung einer 3,5".-Diskette mit frankiertem Rückumschlag erhältlich. In der neuen Version wurde neben einer EGA-und VGA-Monochrom Grafik-Emulation der vortex Font-Editor „FontMaster" integriert. Dem Anwender stehen damit noch mehr Möglichkeiten in der Video-Emulation und der individuellen Rechnerkonfiguration zur Verfügung. Mit dem FontMaster ist es möglich, den eigenen, individuellen Zeichensatz für MS-DOS zu edieren. Die Modi EGA (640350) und VGA (640480) orientieren sich an den Fähigkeiten des ST. Natürlich stehen nach wie vor CGA-, Herkules-, Olivetti- und Toshiba 3100-Emulationen zur Verfügung. Als weitere Neuerung ist der ATonce jetzt uneingeschränkt im Protected Mode lauffähig!

Riemann II

Die Firma Begemann & Niemeyer wird zur CeBIT '91 erstmals ihr neues Programm Riemann II der Öffentlichkeit vorstellen. Riemann II ist der Nachfolger des wehverbreiteten Computer-Algebra- und Programmiersystems Riemann. Riemann II läuft jetzt mit kompletter GEM-Unterstützung und damit in allen Auflösungen und auch auf den neuen Atari-Rechnern STE und TT. Wesentliche Verbesserungen sind an der Benutzeroberfläche vorgenommen worden. Weiterhin bietetRiemann II eine vektororientierte und damit auflösungsunabhängige Grafik komplett mit komfortablen Routinen für zwei- und dreidimensionale Grafiken. Der Verkaufspreis von Riemann Il soll voraussichtlich 298 DM Beträgen, für StudentInnen nur 218 DM. Riemann II ist ab April '91 erhältlich.

Meßwertanalyse mit tms DATA 2.0

Ein Meßwertanalyseprogramm bietet die Regensburger Software-Firma tms an. tms DATA wertet die Ergebnisse von Meßreihen schnell, präzise und komfortabel, entsprechend verschiedener Verfahrensweisen, aus und stellt die Ergebnissein druckreifen Kurven dar. Im Gegensatz zu seiner Vorgängerversion lassen sich die Grafiken jetzt auch im GEM-Metafile-Format abspeichern. Damit kann man sie z.B. direkt in DTP-Programme wie Calamus einlesen. tms DATA arbeitet vektororientiert, kann alle GEM-Fonts verwenden u.v.m. Ein Upgrade ist für registrierte Anwender für DM 179,- gegen Einsendung von Handbuch und Diskette erhältlich. Für Neukäufer beträgt der Anschaffungspreis DM 498,-.

1st Proportional

Ab sofort liefert die Firma Knisssoft das Laser-Druckprogramm Ist-Proportional Laser aus. 1 st Proportional Laser ermöglicht den Ausdruck von 1st_Wordplus-Texten in Proportionalschrift im Blocksatz auf HP-Laser, HPDeskjet und HP-kompatiblen Laserdruckern. Mit 1 st Proportional Laser ist es nun in Verbindung mit 1st_Wordplus endlich möglich, bis zu 5 verschiedene Zeilenabstände auf einer Seite gleichzeitig zu benutzen, Grafiken in bis 300x300 dpi auszudrucken oder 1st-Wordplus-Texte im Spaltensatz zu Papier zu bringen. Des weiteren unterstützt 1st -Proportional Laser alle Original-HP-Softfont- und HP-Schrift-Cartridges. Durch ein ausgefeiltes Fonthandling ist es nun auch erstmals möglich, für verschiedene Schriftattribute wie z.B, fett oder kursiv jeweils einen eigenen Zeichensatz einzusetzen. Damit sind Ausdrucke in DTP-Qualität kein Problem mehr. Interessenten fordern das 7seitige Info (Original-1st Proportional Laser-Ausdrucke) an. Besitzer von Ist - Proportional Plus erhalten Sonderkonditionen.

Neue Tintenstrahldrucker von Canon

Zwei neue Tintenstrahldrucker sind seit neuestem von Canon erhältlich. Im Flüsterton bringen die Modelle BJ-300 und BJ-330 ihre Zeichen aus 64 Düsen auf Normalpapier oder Overhead-Folie. Im Schnelldruck erreichen beide Drucker eine Geschwindigkeit von 300 und im Schönschreibmodus 150 Zeichen pro Sekunde. Sie verfügen über eine Auflösung von 360x360 dpi und werden somit hohen Text- und Grafikanforderungen gerecht. Der BJ-300 druckt max. DIN A4 quer, der BJ-330 max. DIN A3 quer. Flexibel ist auch die Schriftwahl, mit residenten Courier, Prestige, Göthic und drei zusätzlichen Schriftkarten.

Barcode-Generator und Preissenkung bei Eickmann

Ein Tool, um Barcodes als Rastergrafik zu generieren, wird von der Firma Eickmann angeboten. Die Codes werden im GEM-ImageFormat abgespeichert und können von einem DTP- oder Grafikprogramm geladen und weiterverarbeitet werden. Es lassen sich 6 verschiedene Codes, EAN 13 mit seinen Presse-2- und 5 Zusatzcodes, EAN 8 sowie UPC 12 und UPC E, erzeugen. Als Auflösungen stehen 300 dpi für Laserdrucker oder Belichter oder 360 dpi für 24-Nadeldrucker zur Verfügung. Das Programm läuft auch als Accessory und ist somit jederzeit zu erreichen. Der Preis beträgt 248 DM. Des weiteren sind die Preise für EX- und SCSI-MINIDRIVE-Festplatten bei Eickmann gesenkt worden. Preise auf Anfrage. Ebenfalls wird das Festplatten-Utility HDPLUS jetzt in der Version 5.0 ausgeliefert. Alle registrierten Anwender, die nach der Atari-Messe 1989 die Platte gekauft haben, erhalten ein kostenloses Update. Eine Monitor-Switchbox zum Umschalten zwischen den TT+Farb- und einem TT-Großmonitor (EIZO 6500, TTM 190) ist für 248 DM erhältlich. Die Designer-Maus der Firma GDAT wird ab sofort von Eickmann vertrieben. Sie verfügt über eine Auflösung von 200 dpi und kostet 98 DM. Dazu gibt es ein passendes MAUS WARE PAD für DM 19,80. Ferner wird ein TT-Tower angeboten. Preise auf Anfrage.

Neues von ARTWORKS

Das professionelle DTP-Gestaltungspaket ARTWORKS Business wird demnächst um einen zweiten Teil erweitert. Wie im ersten finden sich jede Menge gestaltete Visitenkarten, Briefbögen, Aufkleber usw. Schwerpunkt von Artworks Business II ist jedoch die Gestaltung mit Schrift. Man findet somit zusätzlich viele mit den ARTWORKS Designer-Fonts gestaltete Logos, Headlines für Anzeigen usw. im CVG-Format - und die dafür verwendeten Fonts werden auch gleich mitgeliefert. Im Handbuch wird man neben vielen anderen Informationen zur DTP-Arbeit mit der Schrift- und Grafikgestaltung in Vektorprogrammen, der Problematik des Vektorisierens und der Erstellung von Firmenlogos vertraut gemacht. Eine Demo ist für DM 49,- erhältlich (für registrierte Kunden 10 DM).

Steuer-Profi '90

Alle Gesetzesänderungen der Steuerreform 1990 werden von der 90-Version des Steuer-Profis berücksichtigt. Sie behandelt alle Einkunftsarten, Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen. Neben Steuerberechnung beherrscht das Programm auch Formulardruck. Inkl. 60seitigem Handbuch kostet Steuer-Profi DM 75,-, ein Update ist für DM 28,- erhältlich.

ReProK SOX 2.0

Worauf viele registrierte und interessierte Anwender gewartet haben, ist endlich fertig. Seit Jahresbeginn empfiehlt sich die ReProK SOX-Serie mit einem integrierten Leistungspaket, das gemeinhin als 'Lagerverwaltung' bezeichnet, und spätestens zur CeBIT auch als High-End-Netzlösung laufen wird. In der wesentlich leistungsstärkeren Produktverwaltung können jedem Produkt beliebig viele Lieferanten mit völlig unterschiedlichen Einkaufsdaten zugeordnet und Bestandsdaten mit Mindestbeständen und Bestellvorschlägen angelegt werden. Gesamtbestände eines Produkts können über 'Chargen' in Teilbestände aufgesplittet werden. Bei der Verarbeitung von ausgehenden Vorgängen verwaltet ReProK - abhängig vom Teilvorgang-Bestandsreservierungen und Buchungen. Bestellungen können bis zum Waren- und Rechnungseingang manuell über nur eine Maske abgewickelt oder durch Mindestbestandsanalysen automatisch generiert werden. Im Analyseblock stehen neue Funktionen für die Erzeugung von Inventur-, Lieferanten-, Bestandsund Chargen-Listen zur Verfügung. Bei der Vorgangsverarbeitung erfolgt parallel die Ausgabe entsprechender Listen, die eine genaue Übersicht für Buchungen und Reservierungen im Warenlager ermöglichen. Bei der Entwicklung der neuen Leistungsdaten waren Bedienungskomfort, hohe Geschwindigkeit und Sicherheit wieder höchstes Gebot. Registrierte Anwenderkönnen die Erweiterung als Upgrade an ihre alte Version problemlos anschließen (z.Z. DM 300,-). 20seitiges Infomaterial kann von jedem Interessenten unverbindlich angefordert werden.

Hard & Soft senkt Preise für Festplatten

Zusätzlich zur Preissenkung wurden der Lieferumfang und die Leistungsdaten erhöht. Alle Hard & Soft-Festplatten verfügen über einen SCSI-Port mit zusätzlicher ACSI/SCSI-Umschaltung, der als Ein- bzw. Ausgang genutzt werden kann. Somit lassen sie sich auch an den SCSI-Bus des TT oder an andere Computer anschließen. Bei allen Fest- und Wechselplatten der Serie ULTRA Speed Drive ist es möglich, die Platte Shut-down zu fahren, d.h., daß der Motor in einen Stand-By-Modus gefahren werden kann. Befindet sich die Festplatte in diesem Modus, ist sie nicht mehr zu hören. Bei einem Zugriff auf die Festplatte wird sie automatisch wieder hochgefahren und der entsprechende Schreib-/ Lesebefehl automatisch durchgeführt. Es besteht auch die Möglichkeit, die Platten nach einer frei einstellbaren Zeit automatisch Shut-down fahren zu lassen. Die Preise für die Platte lauten:

Auch die Software wurde erweitert. Der Treiber erlaubt jetzt auch einen Betrieb am SCSI-Port des TT bzw. STE. Die besonderen Fähigkeiten von Quantum-Platten werden ausgenutzt. Außerdem wird das Programm Fast File Mover für Backups mitgeliefert.

Vektorizer

Das Software-Haus TommySoftware stellt einen neuen Vektorizer für den ST vor. Das Produkt namens MegaPaint II ObjectMaker ist ein weiteres Modul zur MegaPaint-Serie. Es erlaubt neben der Konvertierung von Degas, STAD, Doodle und GEM-Image auch das Einlesen von PCX-Dateien. Auf der Ausgabeseite stellt es u.a. Formate wie GEM-Metafile, VEK-MegaPaint und CVG-Calamus zur Verfügung. Neben der reinen Konvertierung wurden zusätzlich diverse Funktionen zur komplexen Rastermanipulation hinzugefügt (Konturieren, Extrahieren, Ausdünnen, Glätten, Optimieren etc.) Die Bearbeitung der Vektordaten wird ferner unterstützt durch die Anzeige von Stützpunkten, dem Erstellen von Bezier-Kurven, der Gradoptimierung sowie frei programmierbaren Objektfunktionen. Es lassen sich bis zu je 6 verschiedene, beliebig große Rastergrafiken oder Vektorformate parallel verarbeiten. MegaPaint ObjectMaker ist auch ohne MegaPaint einsetzbar. Erläuft auf dem ST und TT in den hohen und mittleren Auflösungen und allen SM 194-Großbildschirmen. Der Preis beträgt DM 299,-.

Vereinigung von BASIC und C

Die Firma Cicero-Software präsentiert ein neues Programmierkonzept: Programmiert wird auf Grundlage von GFA BASIC und anschließend wird nach C konvertiert. In C kann sofort bearbeitet, compiliert, gelinkt und gestartet werden. Auf diese Weise werden die Vorteile beider Programmiersprachen zusammengefaßt. Das Programm wird in einer Profi-Version zu DM 399,- und einer Pionier-Version zu DM 189,- angeboten.

Grafikkarte MGE billiger

Aufgrund günstigerer Einkaufspreise für Chips wird der Verkaufspreis für die MAXON Grafik Expansion (MGE) ab 1.3.91 auf DM 1998,- gesenkt. Sie erlaubt eine maximale Auflösung von 1664x 1200 Pixel und verfügt über eine Farbpalette von 16,7 Millionen Farben. Durch ihren Grafikprozessor ist ein flüssiges Arbeiten auch mit Großbildschirmen möglich. Es werden ebenfalls Komplettpakete (MGE und Monitor) angeboten. Preis auf Anfrage.

OMIKRON.BASIC für TT

Nach der CeBIT kommt das TTPaket OMIKRON.BASIC 4.0, bestehend aus Interpreter und Compiler, in den Handel. Der Interpreter unterstützt alle Auflösungen des TT sowie GDOS. Der Compilererzeugt wahlweise Code für ST und TT, ST mit 68881-FPU oder TT mit 68882-FPU. Da die Coprozessorbefehle für die TTFPU nicht über eine Library, sondern direkt in den Code eingebunden werden, ist eine Geschwindigkeitssteigerung bei mathematischen Anwendungen bis zu Faktor 500 gegenüber einem ST ohne FPU möglich. Der Preis für das Paket liegt bei DM 698,-.

Ein neuer OMIKRON-Compiler 3.5 ist ebenfalls verfügbar. Er arbeitet jetzt auch mit Großbildschirmen. Der Sprite Befehl und die Beschränkung des Ausgabefensters im Textmodus fallen dann aus Kompatibilitätsgründen weg. Die Compilate sind auch auf einem TT lauffähig. Im Gegensatz zum TT-Paket nutzt dieser Compiler jedoch die speziellen Fähigkeiten des TT nicht aus. Beim ST wird wahlweise Code für eine 68881-FPU erzeugt. Der Preis beläuft sich auf DM 229,-, ein Upgrade ist für DM 50,- möglich. Speziell für Hobby-Anwender und Schüler gibt es einen Junior-Compiler, der keine doppelt genauen Berechnungen durchführen kann, dessen Compilate nicht auf dem TT laufen und der keine FPU unterstützt. Programme, die mit diesem Compiler erzeugt wurden, dürfen nicht kommerziell vertrieben werden. Eine Weitergabe dieser Programme als PD ist aber erlaubt. Der Junior Compiler ist zum Preis von 99 DM erhältlich. Der Compiler 3.0 und der FPU-Compiler 3.0 fallen aus dem Programm. Die Restbestände der Compiler 3.0 werden für DM 179,verkauft, solange der Vorrat reicht.

KUMA-Produkte jetzt von OMIKRON

Omikron hat den Deutschland-Vertrieb für die britische KLIMA Computers Ltd. übernommen. Die KLIMA-Produkte genießen in England einen guten Ruf, sind hierzulande bis auf das NRSC, ein Resource Construction Set, wenig bekannt. Zunächst werden die Produkte mit einem englischen Handbuch ausgeliefert; sobald deutsche Handbücher verfügbar sind, liefert OMIKRON diese an alle registrierten Kunden kostenlos nach. Die KLIMA Produktpalette umfaßt derzeit 27 Software-Pakete. Darunter befindet sich auch KSpread 4, eine Tabellenkalkulation, die voll auf dem TT lauffähig ist und für DM 248, zu haben ist.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]