Bücher - Das Buch zum ATARI Falcon 030

Das Buch zum ATARI Falcon 030

Dietmar Hendricks, Alexander Herzlinger, Martin Pittelkow
DATA BECKER ISBN 3-89011-622-1
330 Seiten Paperback
29.80 DM

Bereits zur diesjährigen ATARI-Messe in Düsseldorf, also noch bevor die ersten Falcon 030 über die Ladentische wanderten, präsentierte DATA BECKER „Das Buch zum ATARI Falcon 030“, die erste deutschsprachige Dokumentation zu den neuen ATARI-Maschinen.

Auf gut 300 Seiten finden sich allgemeineWorte zur Entwicklung der ATARI-Linie, Erklärungen zur Bedienung des Falcon-Desktops, eine Einführung in die Thematik des Multitaskings sowie eine Auflistung der neuen Systemaufrufe im Falcon-BIOS und MultiTOS. Diese grobe Themenübersicht läßt bereits erkennen, daß das Falcon-Buch einen breiten Leserkreis ansprechen soll, vielleicht schon einen zu breiten, denn es werden Themen aus den verschiedensten Bereichen angesprochen. So wird es den Einsteiger wenig interessieren, welche neuen Systemaufrufe der Falcon 030 zur Verfügung stellt. Fortgeschrittene Anwender wiederum dürften keinen Bedarf an erneuter Erklärungen der Desktop-Bedienung haben, die sich beim Falcon nur wenig von der des Mega-STE oder TT unterscheidet.

Bereits in der Einleitung wird darauf hingewiesen, daß ein Teil der speziellen Informationen über den Falcon und MultiTOS vorläufigen Entwicklerunterlagen entnommen wurde. So lag dem Falcon-Buch auf der Messe bereits eine Korrigenda bei. Diese soll in Zukunft aktualisiert werden und ist dann auch über diverse Mailboxen abrufbar. Grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage, ob es überhaupt Sinn macht, zu einem so frühen Zeitpunkt bereits ein' Buch über den Falcon auf den Markt zu bringen. Immerhin stellt „Das Buch zum ATARI Falcon 030“ momentan wohl die einzige Informationsquelle zu den neuen Systemen dar, die deutschsprachig und nicht ausschließlich für registrierte Entwickler zugänglich ist. Umfangreiche Änderungen bei der Bedienung des MultiTOS oder der Programmierung auf dem Falcon 030 sind für die Zukunft wohl kaum zu erwarten, so daß die Angaben im Falcon-030-Buch eine recht gute Basis für den ersten Kontakt mit dem Falcon darstellen dürften.

Erstaunlicherweise scheint ausgerechnet der Teil des Buches, der sich mit längst bekannten Fakten beschäftigt, am wenigsten gut recherchiert. So zeichnet sich die Entstehungsgeschichte der ATARI-Computer durch eine Reihe von falschen Angaben aus. Wenn es sich bei diesem Kapitel auch um ein weniger wichtiges handelt, so hätte etwas mehr Sorgfalt dennoch gutgetan. Besser sieht es da schon beim Überblick über MiNT und MultiTOS aus. Die wichtigsten Konzepte des Multitaskings werden anschaulich erläutert, wobei auch eine Abgrenzung zu anderen Systemen nicht fehlt. Das letzte und größte Kapitel schließlich ist in erster Linie für Programmierer gedacht.

Hier finden sich alle zum Zeitpunkt der Drucklegung bekannten Informationen über neue Systemaufrufe. Dabei geht es insbesondere um die neuen XBIOS-Funktionen zur DSP-Unterstützung sowie neue und erweiterte Aufrufe im MultiTOS-AES. Ein Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen rundet das Falcon-Buch ab.

Man darf nicht alles auf die Goldwaage legen, was „Das Buch zum ATARI Falcon 030“ bezüglich Falcon und MultiTOS an Informationen liefert, schließlich ist, insbesondere was das MultiTOS betrifft noch nicht das letzte Wort gesprochen. Dennoch hat dieses Buch durchaus seine Berechtigung. Wer sich als potentieller Falcon-Käufer nicht sicher ist, ob dieser Rechner seinen Vorstellungen entspricht, findet hier gewiß eine Reihe von Entscheidungshilfen. Das Falcon-Buch vermittelt darüber hinaus einen recht guten Eindruck von der Bedienung und den Möglichkeiten des Gerätes. Programmierern, die spezielle Software für den Falcon entwickeln wollen, stellt „Das Buch zum ATARI Falcon 030“ mit der übersichtlichen Beschreibung der Systemaufrufe eine wichtige, wenn auch nur vorläufige Basis zur Verfügung.

US

10 x „Das Buch zum Atari Falcon 030“ zu gewinnen!

Interessieren auch Sie sich für den Falcon 030, Ataris neuen Rechner? Wenn ja, dann interessieren Sie sicherlich auch ein paar mehr Details. Wir verlosen 10 Bücher aus dem Data Becker Verlag zum Falcon 030. Schicken Sie einfach unter dem Stichwort „Falcon“ eine Postkarte an die Redaktion der ST-Computer. Halt, natürlich kommt noch eine der obligatorischen Fragen, die lästigerweise beantwortet werden müssen, um an der Verlosung teilzunehmen. Wie Sie ja sicherlich wissen, verfügt der Falcon über einige neue Coprozessoren. Einer davon ist der sagenumwobene DSP.

Wir wollen von Ihnen wissen, was die Abkürzung „DSP“ bedeutet.

Einfach die Antwort auf eine Postkarte schreiben und an die Redaktion schicken und hoffen. Fertig!

Mitarbeiter der MAXON Computer GmbH, des Heim Verlags und von Data Becker und deren Angehörige sind von der Verlosung ausgenommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluß ist der 9. Oktober 1992.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]