News

Chemische Strukturen mit Signum!3

Mit mChem lassen sich chemische Formeln direkt im (Signum!3-) Text erstellen und bearbeiten. Im Lieferumfang befinden sich 4 Chemiezeichensätze, 4 Makrodateien, eine Formelbibliothek und ein ausführliches Handbuch. Aus den Zeichensätzen werden durch die mitgelieferten Makros sinnvolle Bausteine zusammengesetzt, aus welchen sich wiederum schnell verschiedenartige Moleküldarstellungen in hoher Qualität aufbauen lassen. Die einmal erstellten Formeln können in Bausteinlisten abgespeichert werden, so daß der Aufbau individueller Formelbibliotheken möglich ist. Das Spektrum der Möglichkeiten reicht von der einfachen Schulbuchchemie bis zu komplexen Darstellungen aus der Metallorganik und der Naturstoffchemie. Preise: 199 DM (149 DM für Studenten/Schüler), 699 DMKomplettsystem (Signum!3+mChem3) (DM 599 für Studenten/Schüler) zzgl. 5 DM Versandkosten.

Recycler in Hannover

Spezialisiert auf das Recycling von Tonerkartuschen aus Laserdruckern und Fotokopierern hat sich eine Firma aus Hannover mit dem sinnig treffenden Namen „Recycler“. ATARI-User aus dem Umkreis der Messestadt brauchen nun nicht mehr den Postweg einzuschlagen, um u.a. für den SLM804 oder SLM-605 eine aufgefrischte Tonereinheit zu bekommen.

Lazy-Shell

Heutzutage greifen nicht nur DFÜ-Treibende auf Datenpackprogramme zurück. Immerhin kann. man durch diese Gehilfen bis zu 50% Festplatten- bzw. Diskettenkapazität einsparen. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Packer. LHARC, ARC,ZOO, ZIP sind nur einige davon. Die Bedienung dieser Packprogramme ist besonders für Laien nicht einfach zu durchschauen. Die Lazy-Shell bietet hier Abhilfe. Sie übernimmt die komplette Steuerung der Packer, wobei beliebige verschiedene Packprogramme installiert werden können. Packen und Entpacken wird damit auf wenige Mausklicks beschränkt. Auch absulute Anfängerkönnen damit sofort ganze Dateibäume inklusive Pfadnamen (sofern der Packer dies unterstützt) Packen und einpacken, Die Lazy Shell ist als Sonderdisk zu einem Preis von 30 DM erhältlich.

Score Perfect perfektioniert

Einige neue Funktionen hat das Notensatz- und Druckprogramm „Score Perfect Pro“ in der Version 1.4 aufzuweisen: Schlüsselwechsel unter Beachtung der traditionellen Strichregeln, Umrechnung schwarzer Tasten in Kreuz/B, Lineale auf der Hauptseite zum exakten Justieren, Blockfunktionen, eine Konvertierung von SIGNUM! Zeichensätzen in das eigene Format, Ausdruck jetzt auch auf HPDeskjet 500, großbildschirm- und TT-fähig. Score Perfect Pro 1.4 kostet 448 DM.

Steuer-Profi ’92

Seit 8 Jahren ist er auf dem Markt und hat sich gut behauptet, der Steuerprofi von Kriegl-Soft. Die Ausgabe 92 berücksichtigt alle in 1992 gültig werdenden Gesetzesänderungen. Sie berücksichtigt alle Einkunftsarten, Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen u.v.a.m. Der Steuerprofi ist einfach zu bedienen und liefert aussagekräftige, übersichtliche Ergebnisse. Neben der eigentlichen Steuerberechnung beherrscht er auch den Folmulardruck. Mit einem 60seitigen Handbuch kostet das Programm 75 DM, ein Update kommt auf 28 DM, und eine Demo-Version kann für 9 DMangefordert werden.

MIDI-Katalog von ATARI

Es ist unbestritten, daß die ATARI-Gerätereihe gerade bei Musikschaffenden und -darbietenden wegen der einfachen Bedienbarkeit und nicht zuletzt wegen der MIDI-Schnittstelle sehr großen Anklang gefunden hat. Programme für MIDI-Geräte gibt es zwischen 79 DM und 7500,-. Die Palette reicht von Sequenzern, Sound Sampling, Begleitautomaten über Synthesizer-Ansteuerung und Kompositoren bis hin zu Lernprogrammen und Notendruck.

Alle diese Produktinformationen sowie Adressen aller Anbieter hat die Firma ATARI zu einem Katalog zusammengetragen, der ab sofort zum Preis von 10 DM per Verrechnungsscheck direkt in der Deutschland Zentrale bestellt werden kann.

ATARI Computer GmbH Am Kronberger Hang 2 W-6231 Schwalbach/Taunus

YAMAHA QY20

Aus dem Hause YAMAHA ist mal wieder ein kleines Wunderding entsprungen. Der QY20 ist der Nachfolger des von uns bereits getesteten QY10. Die gravierensten Erweiterungen sind sein riesiges Display und die 100 AWM Sounds. Selbst die Drumsounds (8 Sets) sind auf 100 aufgestockt worden. Der damals noch vermisste Begleitautomat ist diesmal in einer professionellen Version integriert worden. Der QY20 verfügt über 16fachen Multimode und speichert 20 Sequenzersongs mit 28000 Noten. Das Gerätkostet etwa 1000 DMohne Netzteil.

Yamaha Europa GmbH Siemensstraße 22-34 W-2084 Rellingen (bei Hamburg)

IMAGINE-News

Die Grafikkarte IMAGINE wird ab sofort von den Entwicklern selbst vertrieben und ist dadurch bei allen ATARI Fachhändlern erhältlich. Gleichzeitig wurde die Produktpalette gestrafft und die 256-Farbkarte aus dem Programm genommen. Stattdessen wird jetzt die VME-32k- für 799,- und die Mega-32k-Karte für DM 499, angeboten. Beide Karten können gleichzeitig 32768 Farben darstellen, unterstützen aber auch 2-, 16- und 256 Farbmodi. Mitgeliefert wird eine erweiterte Monitorbibliothek mit Auflösungen bis zu 1108 * 832 Bildpunkten (Pixeln) bei einer angenehmen Bildwiederholfrequenz von 70 Hz.

Computerinsel Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Huber Zur Limestherme 4 W-8425 Bad Gögging

Betriebssystemunabhängige CICERO ATARI-Tools für Lattice C

CICERO-ATARI-Tools, die universelle Programmierumgebung für C-Programmierer, gibt es jetzt auch für Lattice C. Neben sehr einfach zu programmierender Grafik ermöglichen die C-Bibliotheken im Zusammenspiel mit dem CICERO BASIC Konverter nach C die Konvertierung von GFA-BASIC nach C. Die ATARI-Tools sind portabel zu den ebenfalls von CICERO lieferbaren MS-DOS-und WINITools für Microsoft Windows und können zur betriebssystem-unabhängigen Programmierung auf dem ATARI ST/TT/Falcon eingesetzt werden.

1st-Adress nach 1st-Base

Ein Konverterprogramm, das Masken, Felder und Reports von 1st-Adress nach 1st-Base umwandelt, bietet die Firma MGL-Soft aus dem österreichischen Wels an. Die aktuelle Version 1.2 hat umfangreiche Verbesserungen erfahren, läuft auf Monochrom- und Farbmonitor. Der deutsche Vertrieb aller MGL-Programme wird ab sofort von H3 Systems übernommen.

Steuerstar ’92

Alle Jahre wieder steht man zuerst vor bekannten Formularen und danach vor seinem Finanzbeamten - die Steuererklärung ist wieder an der Reihe. Rechtzeitig vor der Abgabefrist kommt von Dipl.-Finanzwirt Jochen Höfer die ’92er-Version des Steuerstars heraus. Die Gesetzesänderungen für 1992, z.B. höhere Kinderfreibeträge, höhere Kilometerpauschale, geänderte Wohnungseigentumsförderung, Baukindergeld usw. sind bereits eingebaut. Der Steuerstar ’92 beinhaltet alle Lohn- und Einkommenssteuerberechungen von 1986 bis 1992 sowie verschiedene Tabellen. Die Bedienungsanleitung gibt außerdem zahlreiche Steuertips und Erläuterungen zum Ausfüllen der Formulare. Steuerstar’92 kostet 50 DM(alles inklusive), ein Update ist für 30 DMzu haben.

ARTIPLUS - kreativ

Das Artiplus-System bringt mit einer Palette von über 100 verschiedenen farbigen Transferfolien etwas mehr Farbe auf den Ausdruck des normalen ATARI-Laserdruckers. Mit dem Komplettsystem sind die im Computer gestalteten Vorlagen zum Aufziehen auf Karton, zur Display-Herstellung, Prospektbindung und Lamierung geeignet. Eine Farbfolie auf den s/ w-Ausdruck gelegt und noch einmal durch den Laser oder Kopierer geschickt, schon erstrahlt das Dokument in farbigem Glanz. Ein Testset mit 10 verschiedenen Farben, 100 Farbfolienstreifen und einer Farbkarte kostet 59 DM.

Ganz neu im Sortiment von ARTIPLUS sind Desktop-Printing-Cards. Es handelt sich dabei um eine umfangreiche Kollektion von Glückwunsch- und Designerkarten zu jeder Gelegenheit, welche direkt aus dem Laser bedruckt werden.

Digitalisiertablett von WAVE

Das neue Digitalisiertablett ersetzt die zum Zeichnen und Gestalten am Computer doch recht unpraktische Maus, wobei diese zur Programmsteuerung weiterhin funktionsfähig bleibt. Das Tablett wird an die serielle Schnittstelle angeschlossen. Ein Universaltreiber erlaubt das Ansteuern beliebiger Software. Als Software werden ein Template Editor, REPRO STUDIO junior und AVANT Vektor 1.2 mitgeliefert. Das Digitalisiertablett ist an jeden ATARI ST/ STE/TT anschließbar und kostet mit Software 598 DM.

Rundum-Geräteschutz

Man kann zwar alle Eventualitäten beachten, damit die kostbaren Programme und Daten nicht zerstört werden, aber an die Tücken von Blitzeinschlag, Netzüberspannung und Kurzschluß wird kaum gedacht. Dabei ist es nicht sehr kostspielig, dem Ungemach aus dieser Richtung vorzubeugen.

DELTRON heiß ein unscheinbares Gerät, das zwischen Steckdose und Verbraucher gesteckt wird und schon hat man quasi eine Versicherung gegen die genannten Gefahren abgeschlossen. Nicht nur Computer, auch Fernsehgeräte, Büromaschinen u.a. können mit diesem Schutz versehen werden. DELTRON kostet DM 49,90 und nimmt bei 220 Volt eine Anschlußleistung bis max. 800 Watt auf.

Fachchinesisch? Nein, danke!

Das neue FALKEN-Computerlexikon räumt auf mit der Verwirrung um Fachbegriffe. Von A bis Z erläutert der Autor, Dr. Bernhard Kopp, leichtverständlich die wichtigsten Fachbegriffe von einfachen, kurzen Definitionen bis hinzu ausführlichen Funktionsbeschreibungen. Dabeibeschränkt sich der Autor nicht auf die reine Terminologie, sondern erklärt ausführlich dort, wo es aufgrund der Thematik nötig erschien. Damit macht er auch die kompliziertesten Sachverhalte Anfängern und Laien verständlich. Er läßt auch gelegentlich Tips und Tricks aus seiner Praxis einfließen. Auflokkernd sind die reichlichen Abbildungen, Fotos und Skizzen, die dem Lexikon eine besondere Note als ernstzunehmendes „Bilderbuch“ verleihen. Das FALKEN-Computerlexikon ist druchgehend zweifarbig gestaltet, hat 333 Seiten und kostet 39 DM.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]