Editorial - Messezeit

Es ist mal wieder soweit - zwei große Messen stehen vor der Tür: die Musikmesse in Frankfurt (3. - 7. März) und die CeBIT in Hannover (24. - 31. März).

Auf der Musikmesse war ATARI durch die Anbieter ausgereifter MIDI-Software in den letzten Jahren schon immer recht gut vertreten. Programme wie Cubase von Steinberg oder Notator von Emagic (ehemals C-Lab) haben ihren Platz sowohl im Profi- als auch im Hobbybereich gefunden.

Anders sieht es auf der CeBIT, der größten Computermesse der Welt, aus. Hier tummelt sich alles, was in der Computerwelt Rang und Namen hat. Für einiges Gerede sorgten dieses Jahr die Absagen einiger Firmen wie z.B. Novell (Hersteller eines weitverbreiteten PC-Netzes) oder Borland (bekannt durch Turbo C und viele andere Software-Produkte). ATARI wird sich in Hannover in der Halle 7 allerdings einer breiten Konkurrenz stellen. Auf dem ATARI-Stand selbst zeigen diverse Finnen ihre Produkte rund um die ATARI-Rechner.

Doch nicht nur auf diesem Stand gibt es Sehenswertes. Man kann sich allerorten über Peripheriegeräte wie Drucker, Festplatten, kurzum alles, was sich irgendwie an einen Rechner anschließen läßt, informieren. Wer also Ende März in der Nähe Hannovers ist, dürfte einen Besuch der CeBIT kaum bereuen.

Harald Egel

PS: Sie finden uns übrigens während der ersten Hälfte der Messe am MAXON-Stand in der Halle 7, Stand C42. Bis dann!



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]