Editorial: Es muss nicht immer Kaviar sein!

Dieser Satz ist mir spontan eingefallen, als ich mich daran machte, dieses Editorial zu schreiben; Herr Simmel, Autor des gleichnamigen Romans, möge mir verzeihen. Nun werden Sie sich sicher fragen, was Kaviar mit unserem treuen ATARI-Computer zu tun hat. Tja, der Kaviar eigentlich nicht, aber die Hauptfigur des Romans sagt bei jeder Gelegenheit: "Wenn ich das in meinem Club erzähle!" Und schon sind wir bei dem eigentlichen Thema dieses Editorials. Immer wieder erreichen uns Anfragen von ATARI-Besitzern, ob es nicht in ihrer Nähe einen ATARI-Club gebe. Sofern wir in der Redaktion Adressen besitzen, geben wir diese dann gerne weiter.

Sicherlich sind auch der Austausch von Erfahrungen, Urlaubsbesuche, Sammelbestellungen oder Fahrgemeinschaften zu Messen ein nicht ganz uninteressanter Aspekt an Clubgemeinschaften. Allerdings haben wir ein Problem: Da unser Adressenstamm an Clubs nicht gerade auf dem neuesten Stand ist und wir mit Sicherheit auch einige Karteileichen haben, möchten wir an dieser Stelle alle ATARI-Clubs aufrufen, uns zu schreiben. Wir werden den Clubs, die sich bei uns melden, in Zukunft eine eigene Seite widmen, auf der die Adressen abgedruckt werden. Je nach Resonanz auf diesen Aufruf ließe sich vielleicht sogar eine regelrechte Clubecke einrichten, auf der neben den Adressen auch auf Veranstaltungen hingewiesen werden kann. Man wird sehen.


Harald Egel



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]