PSE - Schülerqual

center

Für die einen ist es Qual und Folter, für die anderen die Offenbarung ... Gemeint ist das Periodensystem der Elemente, bekannt aus dem Chemie- und Physikunterricht. Richtig eingesetzt ist es ein unersetzliches Werkzeug, das viele Rechnereien und Fehler ersparen kann.

Doch kurz für diejenigen, die damit (noch) nichts anfangen können: Im Periodensystem der Elemente sind alle bekannten und teilweise auch noch unbekannten(!) Elemente nach einem intelligenten System angeordnet. Die Stoffe lassen sich darin nach sinnvollen Gruppen einteilen, und ihre Eigenschaften können schon durch die Position annähernd erahnt werden. Auf diese Weise haben im Periodensystem beispielsweise Elemente bereits einen Platz, die noch gar nicht entdeckt sind oder die künstlich hergestellt wurden.

Es wurden so bereits Stoffe mit ihren Eigenschaften vorhergesagt, die wenige Jahre später tatsächlich gefunden wurden.

Nun ist das Periodensystem üblicherweise ein faltbares Blatt aus Papier, in dem möglichst gedrängt möglichst viele Informationen pro Element untergebracht sind. Weitere Angaben müssen bei Bedarf einer anderen Literatur entnommen werden.

Das hier vorgestellte Programm PSE stellt nun die Computerumsetzung dieses Systems dar und hält nicht nur die Informationen bereit, die sich auch in der Papierausgabe finden, sondern liefert noch viele weitere nützliche Daten mehr, die bei der Lösung von chemischen oder physikalischen Aufgaben für Schule und Studium schnell zur Verfügung stehen sollten. Angaben, die in PSE nicht vorhanden sind, werden auch so gut wie niemals benötigt (siehe Abbildung)!

Daneben kann PSE auch noch die Molmasse eines zusammengesetzten Stoffes berechnen, was ebenfalls viel Zeit und Nerven sparen kann. Hierbei sind auch komplexere Stoffe mit vielen Einzelelementen kein Problem, so daß sich bei mehreren Rechnungen das Anwerfen des Rechners, falls er nicht sowieso schon läuft, durchaus lohnt.

PSE ist eine saubere GEM-Anwendung, läuft also im Fenster. hat keine Probleme mit Multitasking-Erweiterungen und ist Public Domain. Empfehlenswert für alle, die in der Schule oder sonst-wie mit dem Periodensystem zu tun haben und denen bei der Papierausgabe entweder die weiterführenden Angaben oder die Mol-berechnung fehlen.

EB

PSE

Autor: Volker Hemsen
ST-PD: 661
Status:PD
Auflösung: hoch, mittel, niedrig

Positiv:

Negativ: -



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]