News

Neue x-height

Die neueste Ausgabe des Typo-Magazins x-height des amerikanischen Schriftenversandhauses Font-Haus ist bei Elsner+Flake erhältlich. Darin werden eine Fülle neuer Schriften verschiedener Hersteller wie FontHaus, The FontBureau, (metal) Studio inc. und neue Bilder CDs von Planet Art, Vivid Details und Photodisc vergestellt. Den redaktionellen Themenschwerpunkt bilden diesmal der englische Typograph Eric Gill und seine Schriften. Dave Farey aus dem Hause Panache Hausestyle, London, bescheibt die Wiedergeburt der Gill Schrift Aries, die nun in fünf Schnitten für Apple Macintosh erhältlich ist. Gills Leben und Werk von 1882 bis 1940 stellt Sebastian Carter in einem weiteren Artikel dar. Eine übersichtliche Chronologie setzt das Lebenswerk Gills in Beziehung zu seinen typographischen Zeitgenossen. Diese Ausgabe ist als Probeheft für 15,- DM bei Elsner+Fiake erhältlich. Ein Abonnement für die drei Ausgaben eines Jahres einschließlich der beliebten Posterreihe kostet im Inland 48-DM, im Ausland 68,- DM.

Elsner + Flake Friedenallee 44 22765 Hamburg

15 -Multimedia-Monitor für Augen und Ohren

Nicht jeder, der Multimedia-Anwendungen nutzt, möchte einen 17-Zöller auf dem Schreibtisch stehen haben. Wer dennoch auf Bildqualität und satten Sound nicht verzichten will, wird vom ^"-Multimedia-Monitor 15GA begeistert sein. Hinter der feingelochten Abdeckung an den Längsseiten des Gehäuses verbergen sich fast unsichtbar zwei HiFi-Lautsprecher, die für einen präzise gerichteten, voluminösen Klang sorgen. Die Lautstärke läßt sich komfortabel an der Frontseite regeln. Hier befindet sich auch ein integriertes Mikrofon. Selbstverständlich verfügt dieser Multimedia-Monitor über Anschlußmöglichkeiten für ein externes Mikrofon und einen Kopfhörer. Für das brillante und gestochen scharfe Bild sorgen die 0,27mm-Invar-Shodow-Lochmaske, der Super-Contrast-Bildschirm, die spezielle ARAG (antireflection/ anti-glarej-Beschichtung. Bei 1024x768 Pixeln erreicht der 15GA-Monitor eine Bildwiederholrate von 86 Hz. TC0’92 zertifiziert und CE-geprüft, entspricht dieser Monitor dem neusten Stand der Technik. Der Verkaufspreis für das ab sofort erhältliche Modell beträgt ca. 1.300,-DM.

ViewSonic Technology GmbH Otto-Brenner-Straße 8 47877 Wlllich

Entwicklung von zwei Adapterkarten

Die Firma Hard- und Softwareentwicklung N. Wieczorek hat zwei Adapterkarten entwickelt. Mit dessen Hilfe kann man in der aixTT Card von der Fa. Heyer & Neumann normale SIMM-Speichermodule ersetzen. Der Vorteil liegt auf der Hand. Es können nun die günstigen Spei-chermodule, die man als Restposten zu sehr günstigen Preisen erwerben kann, in dieser aixTT Card eingesetzt werden. Da es von dieser Card zwei Varianten (rechts und links) gibt, kann man in beiden Speicherbänken die SIMM-Module einsetzen. Ein SET, bestehend aus einem linken und einem rechten Adapter, kann für 39,- DM erworben werden.

Hard & Softwareentwicklung N. Wieczorek Habichtseck 43 44575 Castrop-Rauxel

SOFTBÄR bleibt am Ball

Die Programme der Firma SOFTBÄR GbR liegen in einer neuen, stark überarbeiteten Version vor. Bei der ^Entwicklung wurde besonderes Augenmerk auf das reibungslose Zusammenarbeiten mit MagiC und MagiCMac gelegt. Sowohl FIRST_-MILLION 4.0 wie auch CoMa 3.20 erscheinen jetzt im 3D-Look und sind uneingeschränkt multitaskingfähig! An einer Umsetzung beider Programme für das MacOS wird gearbeitet, eine Weiterentwicklung ist also gesichert.

FIRST_MILLION 4.0 - Alle seit 1993 im Kundenauftrag erstellten Funktionen sind nun in F_M magnum 4.0 enthalten und für alle Anwender verfügbar. Die Bürosoftware verfügt jetzt über einen komfortablen Texteditor, der das Benutzen von externen Programmen endgültig überflüssig macht. Alle wichtigen Funktionen, die zu einem Texteditor gehören, befinden sich in einem Pop-Up-Menü. Eine weitere, oft gewünschte Erweiterung war die Einbindung der Ausgabe auf einen zweiten Drucker. Hierdurch wird es möglich jedes Dokument mit einer Hintergrundgrafik zu mischen. So läßt sich eine Paketkarte einscannen und mit den Kundendaten komplett ausdrucken!

CoMa3.20-Auch der Communication Manager CoMa verfügt nun über einen kompletten Texteditor, mit dem sich beliebig lange Texte erstellen lassen. Damit die Faxdokumente eine individuelle Note erhalten können, lassen sich alle Zeichensätze, die im GDOS angemeldet sind, über einen Fontselec-torden Faxfenstem zuordnen. Damit die neuen Tarife der Telekom etwas aufgefangen werden können, hat CoMa auch eine sehr komfortable Jobverwaltung erhalten. Verschiedene Empfänger können unterschiedliche Faxdokumente zeitversetzt (Nachttarif) erhalten. Weitere Informationen und Update-Preise erhalten Sie direkt bei SOFTBÄR

SOFTBÄR GbR Richardstr. 60 12055 Berlin

Korrektur zum AudioTracker-Bericht in Ausgabe 3/96

Im AudioTracker-Bericht sind leider ein paar Fehler aufgetreten, die der Korrektur bzw. der Ergänzung bedürfen. Das S/PDIF-Interface kostet nicht 498,- DM sondern 398,-DM. Das ADAT-Interface gibt selbstverständlich auch 8 Tracks im ADAT-Format aus. Gemäß Aussage von Soundpool sind große IDE-Festplatten schneller und somit besser geeignet für das Harddiskrecording. Eine Fragmentierung der Festplatte ist für AudioTracker kein Problem -da ein eigenes Partitionsformat verwendet wird, tritt eine Fragmentierung nicht auf.

HP DeskJet 400 - der Drucker für zu Hause

Wer Briefe, Schularbeiten, farbige Glückwunsch-und Visitenkarten professionell zu Hause erstellen will, für den bietet Hewlett-Packard mit dem HP DeskJet 400 einen neuen Tintenstrahldrucker zu einem äußerst günstigen Preis. Das flexible Gerät läßt sich sowohl als Schwarzweiß- als auch als Color-Printer nutzen und paßt mit seiner geringen Abmessung und hochklappbarer Papierkassette auf jeden Schreibtisch. Ob für die Arbeit, zu Hause, das Studium oder die private Korrespondenz - der HP DeskJet 400 liefert Dokumente mit präzisem Ausdruck und brillanten Farben. Das neue Modell zeichnet sich durch professionelle Druckqualität, Bedienerfreundlichkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Der HP DeskJet 400 ist ab 1. März zu einem Straßenverkaufspreis von ca. 400,- DM erhältlich.

Hewlett Packard GmbH Herrenberger Straße 130 71034 Böblingen

SoundPool Freestyle Update ,BiG-STYLE‘

Die SoundPool Arranger Software ,Freestyle1 ist um zwei zusätzliche Arranger-Spuren erweitert worden und liegt jetzt in der Version 3.6 vor. Die neuen BIG-STYLES bestehen jetzt aus insgesamt 5 Arranger Spuren, Drums, Bass und Chords und bieten noch größere Variationsmöglichkeiten und raffinierte Instrumentierungen. Natürlich werden auch diesmal mit dem Update wieder komplette Style-Sets für Musiker aus allen Musik- und Stilrichtungen angeboten. Drei der neuen Style-Sets enthalten BIG-STYLES mit ACC1-5, Drums und Bass für Dur, Moll und Sept mit Into, Original, Variation Fill 1, Fill 2 und Ending. Registrierte User erhalten das Update und die Style-Sets’Standards 4 (3 ACC) sowie die neuen BIG-STYLES: Standards 5, Latin & Salsa 2, Chartbreaker 2' direkt bei SoundPool.Zaberfeld. Freestyle Update für ATARI: ab 48,- DM (Abhängig von der vorhandenen Version), Style Sets mit jeweils sechs BIG-STYLES: je 69,- DM und Freestyle Pro, Version 3.6 für ATARI, komplett inkl. Styles: 498,- DM.

SoundPool GmbH Fellx-Wankel-Str. 13 74374 Zaberfeld

Neuer Jugendschutz bei CompuServe

Durch die Eröffnung der „Zugriffskontrolle für Eltern“ gibt CompuServe seinen Mitgliedern neue Möglichkeiten, um ihrer Verantwortung ihren Kindern gegenüber gerecht zu werden. Durch dieses Menü kann jeder Anwender den Zugriff auf die durch CompuServe zugänglichen Internet-Dienste (News, FTP und Telnet) sowie die speziell für Erwachsene bestimmten Bereiche des Compuserve-Dienstes beschränken.

Zur Kontrolle des direkten Internet-Zugangs wird die Software „Cyber Patrol“ von Microsystems, Inc. bei CompuServe kostenlos zum Download angeboten. Diese ermöglicht eine Sperre für bestimmte Inhalte, Tageszeiten oder Internet-Server. Die Software arbeitet mit Windows 3.1, Windows 95 und dem Macintosh zusammen. Gleichzeitig erhält der Nutzer ein einjähriges Abonnement für den „Cyber Patrol content review Service“, so daß die Liste der abgesicherten Inhalte auf dem laufenden bleibt. Das bedeutet eine Ersparnis von $70 für Compuserve-Mitglieder.

Diese Möglichkeiten erlauben es CompuServe auch, den Jugendschutz emstzunehmen und gleichzeitig die vorübergehend gesperrten Newsgroups weitestgehend wieder zu öffnen.

Weitere Informationen erhalten Sie mit GO ELTERN bei der „Zugriffskontrolle für Eltern“.

SoundPool-CD-Recorder Software schreibt CD+-Format

Mit der SoundPool-CD-Recorder-Software für Falcon030 können die verschiedene CD-ROM-Formate und Redbook-kompatible Audio CDs hergestellt werden. Wenn zu den Audio Tracks noch zusätzlich CD-ROM-Daten auf die CD gebrannt werden sollen, wurden diese im für Daten reservierten Track 1 untergebracht, was natürlich im heimischen CD-Player für Verwirrung sorgt. Mit dem neuen CD+-Format wird dieses Dilemma elegant umgangen, indem die CD-ROM-Daten als zweite Session nach den Audio-Tracks geschrieben werden. Der CD-Player spielt nur noch die Musik-Tracks ab, und das CD-ROM-Laufwerk erkennt die für den Computer bestimmten Daten. Zusätzlich ist die CD-Recorder-Software um weitere Features in Bereich P/Q-Editing und ISO-Formatting erweitert worden. Die Pausen lassen sich bis auf null Sekunden einstellen und die ISRC-Codes können komplett editiert werden. CD-Recorder für Falcon/TT unterstützt alle gängigen CD-Writer. CD-Recorder Audio gibt es für Falcon/TT für 248,- DM und CD-Recorder Pro für Falcon/TT für 498,- DM.

SoundPool GmbH Felix-Wankel-Str. 13 74374 Zaberfeld

Ein neuer Linkkontroller

Ein neuer Linkkontroller mit der Bezeichnung Link 96 wurde von der Firma Hard- und Softwareentwicklung N.Wieczorekentwickelt Durch modernste CPLD-Technik ist es möglich geworden, den gesamten Kontroller in einem kompakten Gehäuse unterzubringen. Darüber hinaus zeichnet er sich durch folgende Besonderheiten aus: SCSI Il-Befehlssatz; SCSI-Parity; bis zu 7 Geräte sind anschließbar (ID-Adressen 0-6); SCSI-Arbitratio in der Selektionsphase. Der Link 96 kann für 149 - DM inkl. SCSI Tool Junior bezogen werden. Weiterhin bietet die Firma im Zusammenhang mit dem Link 96 Fest-, CD-ROM- und Wechselplattensysteme und weiteres interessantes ATARI-Zubehör an.

Hard & Softwareentwicklung N. Wleczorek Habichtseck 43 44575 Castrop-Rauxel

Calamus-Rechte verkauft

Die Firma DMC hat alle Verwertungsrechte zur Weiterentwicklung des Calamus an die kanadische Firma MGI Software Corp. verkauft. DMC in Walluf wird sich nach der Übernahme durch MGI verstärktauf die Weiterentwicklung von Calamus SL für ATARI und Apple Macintosh konzentrieren. Ferner soll der High-End-Bereich im Bereich Publishing/ Belichterweiter ausgebaut werden. Dazu wird Calamus SL von einer deutschen Entwicklermannschaft betreut werden. DMC wird neben dem Vertrieb und Support der bisherigen Calamus-Produkte auch Programme von MGI in Deutschland anbieten. Dazu zählen Photo-Suite, eine Einsteigerbildbearbeitung, und VideoSuite, eine Multimediaanwendung zur Video- und Soundbearbeitung, die allerdings nicht für den ATARI erhältlich sind. Geplant sind ein Neuaufbau des Calamus-Supports und ein neues Händlernetz, ähnlich den ehemaligen Calamus-Profi-Centern.

Schnell wie ein Sprinter und sicher wie eine Bank

Der Sprinter der neuen 2,6-Gigabyte-Generation: das magnetooptische 5,25-Zoll-Laufwerk Deltis MOS 540E von Olympus. Mit Datentransferraten bis zu vier Megabyte pro Sekunde und einer Suchzeit von 25 ms ist es zur Zeit das schnellste MO-Laufwerk seiner Klasse. Zwei Neuerungen ermöglichen diese große Performance-Steigerung im Vergleich zur vorherigen Generation der 1,3-Gigabyte-Laufwerke: Zum einen der „Enhanced Cache Algorithm“ (ECA). eine von Olympus entwickelte Technologie. Damit konnten die bereits schnellen Transferraten abermals verbessert werden. Zum anderen der interne vier Megabyte-Pufferspeicher, der insbesondere die Verarbeitung großer Dateien beschleunigt. Das MOS 540E ist vor allem für den professionellen Bereich entwickelt worden. Mögliche Einsatzgebiete liegen in der digitalen Bildbearbeitung, bei digitalen Audio- und Videoproduktionen. In der Druckvorstufe sowie als Archivierungs- und Backup-Medium. Wie alle Deltis-Laufwerke ist es nach dem internationalen ISO-Standard entwickelt und bietet damit Abwärtskompatibilität zu den MO-Medien der bisherigen Generationen. Die neuen Geräte zeichnen sich ebenfalls durch eine außerordentliche Zuverlässigkeit aus: Die Daten sind dort so sicher aufbewahrt wie das Geld auf der Bank. Die Deltis MO-Laufwerke setzen mit ihrem Dust Proof Design einen industrieweiten Trend zu wartungsfreien Konstruktionen, so daß weder eine Staubreinigung noch eine Reinigung der optischen Linse notwendig ist. Die Markteinführung in Europa ist noch bis April 1996 zu erwarten. Der Preis wird voraussichtlich knapp über 3.000,- DM liegen.

Olympus Optical Co., LTD./Deltls Wendenstr. 14-16 20097 Hamburg

HomePrinter für die ganze Familie

Mit dem BJC-210 stellt Canon seinen ersten HomePrinter vor. ausgestattet mit der BC-02 Schwarzpatrone druckt der BJC-210 Texte und Grafiken streifenfrei im Bidirektionaldruck. Die Kantenglättungsfunktion (Smoothing) sorgt dabei durch gezieltes Überlappen und Weglassen bestimmter Druckpunkte für eine außergewöhnliche gute Druckwiedergabe mit besonders feinen Linien und sauberen Kanten. Dies entspricht einer Auflösung von 720 x 360 dpi. Mit der optimalen BC-05 Farbpatrone läßt sich der BJC-210 im Handumdrehen in einen Farbdrucker verwandeln. Die Farboption und Canons großes Angebot an Druckerpapier, -folien sowie Stoff sorgen für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Der BJC-210 richtet sich an Familien, Studenten und Angestellte in kleinen Büros. Er ist ein Drucker für den persönlichen Gebrauch. Mit einem Preis von ca. 500,- DM ist der neue Canon BJC-210 der ideale Drucker für die ganze Familie. Die optionale BC-05 Farbpatrone kostet 59,- DM. Für schnell Entschlossene: Als spezielles Einführungsangebot bündelt Canon die Farbpatrone BC-05 kostenlos in den ersten Wochen nach Vertriebsstart.

Canon Deutschland GmbH Europark Fichtenhain A 10 47807 Krefeld

PostScript-Type-1-Schriftensammlung auf CD-ROM

Agfa liefert die AgfaType-CD-ROM 6.0 und damit die neueste Version der derzeit umfangreichsten Post-Script-Type-1-Schrift-Bibliothek auf CD-ROM für Appel-Macintosh-Rechner ab sofort in deutscher Sprache aus. Sie umfaßt jetzt mehr als 3.600 Schriften. Gegenüber der vorherigen Version 5.0 warten die Agfa-Type-Sammlung mit 512 neuen Schriften und die Adobe-Bibliothek mit 72 neuen Schriften auf.

Agfa-Gevaert AG Im MetSapark 5 50670 Köln

Canon Universal Printer

Mit dem BJC-4100 stellte Canon einen universellen Arbeitsplatzdrucker vor. Genau genommen handelt es sich, wie bei dem erfolgreichen Vorgänger BJC-4000, um zwei Drucker in einem. Der BJC-4100 läßt sich wahlweise als Farbdrucker, jetzt mit einer Auflösung von 720 x 360 dpi für Bild und Text, oder als schneller Schwarzweiß-Ducker mit einer Druckgeschwindigkeit von 5 Seiten/ Minute einsetzen. Das Geheimnis dieser Kombination liegt darin, daß man den Drucker je nach Anwendung mit dem entsprechenden Druckerkopf ausrüsten kann. So paßt sich der Universal Printerden individuellen Bedürfnissen der Anwender in kleineren Büros, Kommuni-kations- und Marketingabteilungen sowie zu Hause an. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis für den BJC-4100 beträgt 679,- DM. Der Straßenpreis wird zur Markteinführung auf ca. 600 - DM eingeschätzt.

Canon Deutschland GmbH Europark Fichtenhain A 10 47807 Krefeld

Hochleistungs-Farbscanner von Agfa

Mit dem Agfa Horizon Ultra stellt Agfa das neueste Modell seiner Horizon-Serie vor. Diese Scanner hat Agfa in erster Liniefür die hohen Anforderungen professioneller Anwender im Publishing, in der digitalen Bildverarbeitung und in anderen Einsatzbereichen entwickelt. Inzwischen haben sie die Erwartungen von weltweit mehr als 6.000 Druckvorstufenbetrieben und Druckereien erfüllt. Der neue CCD-Flachbett-Farbscanner Agfa Horizon Ultra scannt Aufsichtsvorlagen bis zu zweimal und Durchsichtsvorlagen bis zu eineinhalbmal schneller als das Vorgängermodell Agfa Horizon Plus - wobei der Scanner seine bekannt hohe Qualität trotz der gesteigerten Arbeitsgeschwindigkeit voll beibehält. Damit ist der Agfa Horizon Ultra einer der schnellsten Flachbett-Farbscanner auf dem Markt.

Agfa-Gevaert AG Im Mediapark 550670 Köln

Neuer HDDRIVER

Der neue HDDRIVER 5.0 schließt erneut Lücken bei den Treibern für Fest- und Wechselplatten. Es ist nun erstmals möglich, Medien mit mehr als 512 physikalischen Bytes pro Sektor am ATARI zu verwenden. Solche Medien finden u. a. bei MODs mit hoher Kapazität (1.3 GByte) Verwendung. Voraussetzung für dieses Leistungsmerkmal ist ein ST mit voll ICD-kompatiblem Host-Adapter oder ein TT/Fa!con. Gute Nachrichten auch für die Besitzer von ZIP-Laufwerken: Mit HDDRIVER lassen sich die speziellen Lese- und Schreibschutz-Möglichkeiten dieser Geräte nutzen. Im Gegensatz zu anderen Wechselmedien wird hier der Schutz auf Software-Basis durch einen Paßwort-Mechanismus realisiert. Am SCSI-Bus unterstützt HDDRIVER die Paritätspruefung von Daten und gewährleistet so die optimale Erkennung von Übertragungsfehlem. Im Fast-ACSI Betriebssmodus erzielt HDDRIVER mit den meisten SCSl-Platten Spitzenwerte bei der Datenübertragung am ACSI-Bus. Auch bei IDE-Platten wird ein schneller Übertragungsmodus unterstützt.

HDDRIVER ist AHDI-kompatibel und kann daher leicht ohne Neupartitionierung auf allen ATARI-kompatibel eingerichteten Platten installiert werden. Die Unterstützung des vollen XHDI-1.25-Funktionsumfangs gestattet u.a. das zeitgesteuerte Parken von Platten sowie in Verbindung mit BIGDOS die Nutzung beliebig großer PC-formatierter Partitionen. Einem Datenaustausch mit dem PC steht somit nichts im Wege. Außerdem stehen unter MagiC! schnelle, nicht blockierende Datenübertragungen sowie mehr als 14 Partitionen ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie die Demoversion zum aktuellen HDDRIVER gibt es in der Maus KA (HDDRIV50.ZIP) sowie im Internet: ftp://acp5.Chemie, uni-kl.de/pub/atari/hddriver50_demo.zip HDDRIVER 5.0 ist für 43,- DM (Ausland 45,-) direkt beim Autor erhältlich.

Uwe Seimet Lüdersstraße 4 76275 Ettlingen

Neues preiswertes ZyXEL-Modem

Der Connect Service Riedlbauer bietet das neue ZyXEL Omni 288S nach einem besonders langen Betatest für 698,- DM an. Das Omni 288S ist ein neues externes V.34-Voice-Faxmodem von ZyXEL, das einen speziellen DSP-Chipsatz von ZyXEL verwendet. Mit dem Omni 288S erhält der Benutzer ein qualitativ hochwertiges Faxmodem, das Modemübertragungen mit 28.800 bit/s nach V.34,19.200 und 16.800 bit/s nach den speziellen ZyXEL-Modi, und 14.400 - 300 bit/s nach V.32bis, V.32, V.22bis, V.22 und V.21 ermöglicht. Es sind sowohl asynchrone als auch synchrone Übertragungen möglich. Faxe werden mit bis zu 14.400 bit/s empfangen und versandt. Das Modem unterscheidet selbständig zwischen Daten- und Faxanrufen bzw. zwischen Fax- und Voice-Anrufen.

Außerdem hat das Modem ein Flash-EPROM für einfache und schnelle Firmwareupgrades. Auch der DSP-Algorithmus ist in der Firmware untergebracht, deshalb kann ZyXEL auftretende Kompatibilitätsprobleme einfach durch eine Überarbeitung der Firmware lösen. Dies ist bei den normalen Modems mit Standard-Chipsätzen nicht möglich. Das Gerät ist mit BZT- und CE-Zulassung, deutschem Handbuch, allen benötigten Kabeln und deutschem Windows Fax-/Modem- und Terminalprogramm direkt von der Connect Service Riedlbauer GmbH in Krefeld oder über den Computer-Fachhandel zum Preis von 698-DM erhältlich.

Connect Service Riedlbauer GmbH Bischofstraße 89 47809 Krefeld



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]