Aktuell

C.A.C. — Computer Aided Calibration

Das LR-C.A.C.-System erleichtert die Eichung von Druckmeßgeräten

Die Firma Druck und Temperatur Leitenberger GmbH bietet mit ihrem LR-C.A.C.-System ein einfach zu handhabendes Hilfsinstrument zur Prüfung von Druckmeßgeräten an. Das System eignet sich für Hersteller von Drucktransmittern und Manometern, Prüflabors oder bei der Qualitätssicherung. Das Meßsystem besteht aus einem Primärnormal, einem Atari ST, dem Druckaufnehmer und einer Interfacebox. Die einfache Handhabung der Software gewährleistet eine grafische Benutzeroberfläche, die mausorientiert arbeitet. (uw)

Druck und Temperatur Leitenberger GmbH, Bahnhofstraße 33, Postfach 64, 7402 Kirchentellinsfurt

Adimens ST und Aditalk ST auch direkt bei ADI

Zusätzlich zum Atari-Systemfachhandel vertreibt jetzt auch ADI Software GmbH die Pakete Adimens ST 2.3 sowie Aditalk ST 2.3 direkt. Der Preis beträgt jeweils 249 Mark.

Außerdem erhalten bisherige Adimens ST- und Aditalk ST-Kunden das Update auf die Version 2.3 für 99 Mark. Bedingung ist die Einsendung des Originalpakets an Atari. (uw)

ADI Software GmbH, Bunsenstraße 22, 7500 Karlsruhe 1

DTP-Seminar in München

Die Firma high tech publishing veranstaltet vom 30. Januar bis zum 3. Februar ein Einführungsseminar zum Thema »Grundregeln der Gestaltung von Druck-Erzeugnissen«. Die Leitung dieses programmunabhängigen Seminars übernimmt Manfred Simoneit. Einzelheiten und die Anmeldebedingungen erhalten Sie bei high tech publishing. (uw)

high tech publishing, Zwiedinkestr. 17, 8000 München 50

Bilder-Umwandlung

Mit »TmS-Vektor« stellt die Firma TmS GmbH ein Programm vor, das es erlaubt, Bilder, die als Bitmap vorliegen, in alle gängigen Vektorformate umzuwandeln. So übernehmen Sie zum Beispiel eine technische Zeichnung in ein CAD-Programm. Der Verkaufspreis beträgt 499 Mark.

Vektororientiert arbeitet auch »TmS Design« desselben Anbieters. Dieses Zeichen- und Illustrationsprogramm arbeitet mit sogenannten Bezierkurven und unterstützt das WYSIWYG-Prinzip. Die Ausgabe der Zeichnungen ist durch zahlreiche Druckeranpassungen kein Problem. Als Besonderheit bietet das Programm eine Schnittstelle zum DTP-Programm Calamus.

»TmS-DATA« ist besonders auf technische und wissenschaftliche Anforderungen zugeschnitten. Das Programm erlaubt die einfache Eingabe von Meßwerten, die es dann als Ereigniskurve oder Diagramm darstellt. Zahlreiche Approximations- und Interpolations-Funktionen erlauben hierbei die Manipulation der Eingabedaten. Die Arbeitsergebnisse lassen sich im Pixel- oder GEM-Metafile-Format speichern.

(üw)

Technische und medizinische Datensysteme GmbH, Cranachweg 4, 8400 Regensburg

Star Micronics mit neuer Adresse

Ab dem 2. Januar 1989 erreichen Sie Star Micronics unter einer neuen Adresse. Die neue Anschrift lautet:

Star Micronics Deutschland GmbH
Westerbachstraße 59
6000 Frankfurt 90
Postfach 94 03 30

(uw)

Falscher Preis beim Mannesmann Tally MT 81

Bei unserem Druckertest in der Ausgabe 1/89 fanden Sie leider eine falsche Preisangabe bei unserem Testsieger in der Preisklasse bis 1000 Mark. Der Drucker kostet nur 399 Mark und nicht wie abgedruckt 899 Mark. Nicht zuletzt durch sein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis erreichte dieses Gerät das oberste »Siegertreppchen«. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. (uw)

Mannesmann Tally GmbH, Postfach 2969, 7900 Ulm/Donau; Vertrieb: Electronik Handel KG, 8391 Tiefenbach, Niedernhard 1

Gesunde Ernährung mit dem ST

GBR-Software erleichtert die ernährungsbewußte Zusammenstellung der Mahlzeiten. Das Programm »Food-Master« kennt die wichtigsten Bestandteile von über 770 Lebensmitteln. Sie erhalten diese Software zum Preis von 79 Mark bei GBR-Software. (uw)

GBR-Software, Brühlstraßc 55, 7022 Echterdingen

Falsche C-Lab-Adresse

In unserer MIDI-Marktübersicht druckten wir leider eine falsche Adreßangabe ab. Die richtige Anschrift lautet: C-Lab Software, Postfach 70 03 03, 2000 Hamburg 7. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. (uw)

OKI und 1st Word

Für die OKI-Druckerfamilie stehen nun Druckertreiber unter 1st Word beziehungsweise 1st Word Plus bereit. Diese Treiber erhalten Sie bei Ihrem Fachhändler. (uw)

Okidata GmbH, Hansaalice 187, 4000 Düsseldorf 11

Musikcomputer

Der neue »ESTE-Computer« von Music Konkret ist ein Atari ST-kompatibler MIDI-Computer und Grundstein eines neuen Konzeptes. Sie können ihn entweder als 19-Zoll-1HE-Einschub oder auch als Tischgerät verwenden. Natürlich können Sie das Gerät auch in 1HE-Schritten (zum Beispiel mit einer Festplatte) ausbauen. Der ESTE-Computer funktioniert bei Verwendung von geeigneter Software auch ohne Monitor und Tastatur. Das macht ihn unter anderem für Live-Einsätze tauglich.

Das Gerät verfügt über folgende Schnittstellen, die der Hersteller an der Geräterückwand untergebracht hat: eine serielle RS232-Schnittstelle, einen parallelen Druckeranschluß, den standardmäßigen DMA-Port zum Anschließen einer Festplatte, einen Monitorausgang (RGB Analog, TTL Monochrom und Audio), den Netzanschluß, einen ROM-Port sowie die MIDI-Buchsen In, Out und Thru.

Die speziellen Wünsche von Musikern berücksichtigt der »ESTE«

Der ROM-Port besteht aus einem 40poligen Pfostenstecker und ist auf Wunsch auch gepuffert lieferbar. Im Handel erhalten Sie einen Adapter für den Original-ROM-Port des Atari ST.

An der Frontseite befindet sich der Anschluß für die Tastatur. Hier finden Sie auch den Netzschalter sowie ein doppelseitiges Diskettenlaufwerk (720 KByte formatiert). Der Hersteller verwendet ein NEC-FD1037A-Laufwerk.

Der ESTE-Computer kostet mit 1 MByte RAM, Monochrom-Monitor und Tastatur 2190 Mark. (T. Bosch/hb)

Music Konkret, Thomas Maier, Postfach 1130, 6501 Budenheim

Sonus mit stark erweiterter MIDI-Software

»Super-Score«, der MIDI-Sequenzer von Sonus, ist jetzt in der stark überarbeiteten Version 1.3 erhältlich. Der Hersteller hat sich allerhand nützliche Features einfallen lassen, vor allem was das nachträgliche Editieren von MIDI anbelangt. So hat er die Eingabe von »fehlenden« Noten per Maus wesentlich vereinfacht. Weiterhin wurden die Quantisierung-Leistungsmerkmale verbessert. Jetzt lassen sich Teile eines Musikstücks in verschiedenen Stufen quantisieren.

Super-Score, diverse Editor-/Librarian-Programme und weitere Sequenzer-Software sowie ein SMPTE-Interface für den Atari ST von Sonus werden teilweise erstmals auf der Frankfurter Musikmesse vorgestellt, die vom 28. Januar bis zum 1. Februar stattfindet; Sonus ist auf Stand 9.1 D 8.1 zu finden. Bis dann soll auch der deutsche Preis von Super-Score feststehen. Als Richtwert für Interessierte: Sonus/England vertreibt Super-Score seit kurzem für 220 Pfund (rund 660 Mark).

(E. Hörmannsdorfer/uw)

Sonus Int’l Ltd., P.O.Box 18, GB-Berkshire, RG 11 4BP, England

GFA-CAD-Niederlassung

Seit 1. Oktober 1988 besitzt die Firma GFA Systemtechnik eine Zweigstelle in Baiersdorf, die sich ausschließlich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von CAD-Software beschäftigt. Die kaufmännische Leitung der Filiale hat Harald Schrödter übernommen. Bei technischen Fragen wenden Sie sich an Hasso Kress. (T. Bosch/hb)

GFA-Systemtechnik GmbH, Niederlassung Erlangen-Baiersdorf, Königsberger Str. 48, 8523 Baiersdorf

Erweitertes Festplattenangebot bei Eickmann

Ab sofort bietet die Frankfurter Firma Eickmann Computer Festplatten mit einer Speicherkapazität von 30 MByte bis zu 110 MByte an.

Der Interleavefaktor von 1 garantiert eine maximale Datenübertragungsrate von 720 KByte pro Sekunde. Die Festplatten sind mit etwa 43 dB(A) sehr leise und mit einem 74seitigen Handbuch gut dokumentiert. Der mitgelieferte Treiber »HD-Plus« erlaubt das Booten von verschiedenen Partitionen und das Einschalten eines Schreibschutzes für jede einzelne Partition. Die Preise bewegen sich zwischen 1498 Mark für die 30-MByte- und 3490 Mark für die 110-MByte-Festplatte.

(uw)

Eickmann Computer, In der Römerstadt 249, 6000 Frankfurt/Main 90

Modula-Kurs auf Diskette

Ab Version 1.4 liegt ab sofort jedem SPC-Modula-2 ein kompletter Modula-Kurs auf Diskette bei. In jeder der 20 Lektionen gibt es Übungsfragen, von deren Beantwortung der weitere Lernfortschritt abhängt. Ein Online-Stichwortverzeichnis informiert Sie jederzeit über Syntax und Semantik der wichtigsten Modula-Konstrukte. Die wichtigsten Änderungen entsprechend der kommenden Normierung des Modulas sind bereits berücksichtigt.

Über die neue Mailbox »Maus Karlsruhe«, die direkt mit der bekannten »Maus Münster« verwandt ist, können Benutzer des SPC-Modula-2 direkt mit den Entwicklern in Kontakt treten, um auch für spezielle Probleme eine Lösung zu finden. Sie erreichen die Mailbox unter der Telefonnummer 0721/… mit 300 oder 1200 Baud. Die Box ist 24 Stunden online. (T. Bosch/hb)

Advanced Applications Viczena GmbH, Sperlingweg 19, 7500 Karlsruhe 31

Writer ST deutlich verbessert

Das Textprogramm »Writer ST« liegt in einer neuen Version mit der Kennziffer 1.3. vor. Wir haben bereits in Ausgabe 3/88 über dieses mit 98 Mark sehr preiswerte Textprogramm für den betrieblichen Einsatz berichtet. Writer ST stellt ein in GEM eingebundenes Programm dar, das neben den Grundfunktionen der Textverarbeitung viele pfiffige Details bietet: zum Beispiel die Formularverwaltung für Rechnungen, einen frei gestaltbaren Briefkopf und die Verwaltung von maximal 32000 Floskeln.

Auch die neue Version verarbeitet maximal nur zehn Seiten, von denen jede einzelne durch einen Button auf der rechten Bildschirmseite dargestellt wird. Sie bietet aber viele kleine Verbesserungen, vor allem in der Druckeransteuerung. Schon die ältere Version des Writer ST gestattete es, einen eigenen Zeichensatz und eine individuelle Tastaturbelegung zu verwenden.

Writer ST erlaubt frei gestaltbare Zeichensätze für Bildschirm und Drucker

Nun läßt sich dieser Zeichensatz auch in sehr hoher Qualität im Download-Modus des Druckers auf das Papier bringen. Ein mitgelieferter Zeichensatzeditor für alle 24-Nadel-Drucker erlaubt den Entwurf eines Fonts in bis zu vier Auflösungen. Im laufenden Textprogramm wird der so entworfene Zeichensatz noch vor dem Ausdruck an den Drucker geschickt.

Der Zeichensatzeditor läßt sich übrigens auch unabhängig von Writer ST verwenden. Mit ihm entwickelt man eine »RUN«-Datei, die vom Desktop aus dem Drucker einen neuen Zeichensatz verpaßt. Mit einer leicht geänderten Treibertabelle ist es ein leichtes, auch unter »1st Word plus« selbstdefinierte NLQ-Zeichensätze einzusetzen.

Auch künftig darf man vom Writer ST noch einiges erwarten. Die Version 1.4., die im Sommer auf den Markt kommen soll, gestattet nach Auskunft des Herstellers auch das Rechnen im Text. (Michael Spehr/uh)

Vertrieb: SSD-Software, Gregorstraße 1, 5100 Aachen

Hänisch-Modula

Das Paket Hänisch-Modula kostet künftig für den Atari ST unter TOS in der Einsteigerversion 199 Mark. Eine Version mit Debugger ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich 100 Mark mehr kosten. Um die Fähigkeiten des GEM zu nutzen, müssen Sie 298 Mark ausgeben. Auch für das alternative Betriebssystem RTOS gibt es jetzt eine Hänisch-Modula-Anpassung. Sie kostet 445 Mark. OS-9-Anwender werden für 598 Mark »Modulaner«. Im Preis ist ein kompletter Editor enthalten. Arbeiten Sie lieber mit Ihrem eigenen Editorprogramm, bezahlen Sie nur 398 Mark.

(T. Bosch/hb)

Schwab-Software, Stephan Schwab, Mühlbachweg 6, 3500 Kassel

Druckeranpassung für NEC P2200

Allen NEC P2200- und P6/P7-Besitzern erleichtert künftig ein komfortables Accessory die Druckeransteuerung. Das Programm erlaubt den Aufruf sämtlicher Funktionen und Schriftarten sowie das Einstellen ständig wechselnder Parameter, zum Beispiel Zeilenabstand, Formatierung oder Papierlänge. Das Accessory kostet 25 Mark beziehungsweise 20 Franken. (T. Bosch/hb)

GEM-Unterstützung erleichtert die Bedienung des NEC-Accessory

Alexander Richter, Gotthelfstraße 105, CH-4054 Basel

Grafiksammlung

Die Firma Comptec bietet auf zwölf Disketten insgesamt 2500 komprimierte Grafiken im STAD-Format an. Die detaillierten Motive reichen von einfachen Objekten bis hin zu vollständigen Bildern mit allem Zubehör. Comptec liefert ein Konvertierungsprogramm mit, das die Grafiken in fast jedes gewünschte Format wandelt. Beispielsweise können Sie die Bilder auch in Signum-Dokumente einbinden. Mit den Picture-Disks geben Sie Ihren eigenen Kunstwerken den letzten Schliff. Jede Diskette, die etwa 200 Grafiken enthält, kostet 25 Mark.

(T. Bosch/hb)

Comptec, OT Kriwitz 12, 3131 Lemgow

Farbe für jeden ST

Beim Hersteller des in der Ausgabe 1/89 auf Seite 50 getesteten HF-Modulators handelt es sich nicht um die Firma Hard & Soft Herberg, sondern um die Essener Firma Galactic, die sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Hard- und Software beschäftigt. Außerdem sind die Modelle 1 und la nicht mehr lieferbar. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

(T. Bosch/hb)

Galactic, Burggrafenstraße 88,4300 Essen 1

Farbige Disketten

Gutes Kennzeichnen, praktisches Ablegen und schnelles Auf finden sind die Vorteile, die das neue Farbsystem der Fuji-Film-Disketten bietet. Die farbigen Hüllen erleichtern aber nicht nur die Ablage, sondern bieten auch einen ausgezeichneten Schutz gegen datenfressende Umwelteinflüsse. Der stabile Kunststoff schützt extrem vor Wärme (bis 60° C) und hat eine Lichtdurchlässigkeit von weniger als einem Prozent. Die 3 1/2-Zoll-Disketten erhalten Sie in Blau, Grün, Pink und Grau. Bei 5 1/4 Zoll haben Sie die Wahl zwischen Grau, Grün, Rot, Blau und Beige. (T. Bosch/hb)

Fuji GmbH, Fujistraße 1, 4190 Kleve 1



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]