Bücher

Der Data Becker-Führer zu Adimens

Die handlichen roten Führer von Data Becker erfreuen sich aufgrund ihrer übersichtlichen Referenzlisten großer Beliebtheit. Das neueste Werk aus dieser Reihe befaßt sich mit der Datenbank-Software »Adimens« für PCs und den Atari ST.

Die ersten Kapitel führen Sie sachlich und informativ in das Datenbank-Prinzip ein. Auch wer bisher noch nicht mit dem Programm gearbeitet hat, wird bald mit der Bedienung vertraut sein.

Den Großteil des Führers übernimmt eine alphabetische Befehlsübersicht, wobei die Autoren merklich Wert auf leicht verständliche Textgestaltung gelegt haben. Zu jedem Kommando erhalten Sie ausführliche Erläuterungen und Anwendungshinweise.

Wer viel mit Adimens arbeitet, sollte diesen Führer ständig neben seinem Computer liegen haben. (T. Bosch/hb)

Dieter & Jürgen Geiss: »Der Data Becker-Führer zu Adimens ST/GT mit Aditalk«, 1988, Data Becker, Düsseldorf, ISBN 3-89011-449-0, zirka 180 Seiten, Preis 29,80 Mark

Programmierpraxis Omikron-Basic 3.0

Auch ein Titel aus dem Markt & Technik Verlag bietet sich dem Basic-Einsteiger an. Zugleich dient er dem fortgeschrittenen Programmierer als Handbuch zur professionellen Programmentwicklung unter Omikron-Basic 3.0. »Programmierpraxis Omikron-Basic 3.0« vereint von den Grundlagen über Tips und Tricks bis hin zur fertigen Anwendersoftware alles, was für einen Basic-Programmierer wichtig und interessant ist.

Die ersten Kapitel richten sich an den Einsteiger, der bisher noch keine Kontakte mit Omikron-Basic hatte. Unterstützt durch Zeichnungen, Tabellen und dokumentierte Beispiellistings führen die Autoren in die Struktur, den Befehlssatz und die Bedienung des GEM-unterstützten Editors ein.

Die folgenden 50 Seiten widmen sich der GEM- und Accessory-Programmierung. Sie beschreiben Handhabung, Aufbau und Funktion der wichtigsten GEM-Komponenten.

Ein Schwerpunkt des Buches ist mit über 100 Seiten zweifellos die Grafikprogrammierung. Von der einfachen Zeichnung bis zur dreidimensionalen Fractallandschaft erstrecken sich die Informationen zu diesem Punkt. Zahlreiche Beispiellistings, die auch auf der beigefügten Diskette gespeichert sind, runden das Kapitel ab.

»Programmierpraxis Omikron-Basic 3.0« behandelt wirklich interessante Themen. Leider haben sich aber mehrere sprachliche und gravierende sachliche Fehler eingeschlichen, die den Lernwert des Buches — speziell für Ein- und Umsteiger — teilweise in Frage stellen.

(T. Bosch/hb)

Jens Muus/Wilhelm Besenthal: »Programmierpraxis Omikron-Basic 3.0«, 1988, Markt & Technik Verlag AG, Haar, ISBN 3-89090-608-7, zirka 360 Seiten, Preis für Buch und Diskette 59 Mark

Omikron-Basic für Einsteiger

»ST-Basic für Einsteiger« fängt wirklich auf Einsteigerniveau an. Es erklärt zunächst das Anfertigen von Sicherheitskopien, das Laden und Speichern von Programmen und die Bedienung des Omikron-Editors.

Lesenswerte Hintergrund-Informationen folgen: Der Autor stellt die Stärken und Schwächen von Basic heraus und zeigt, was den Omikron-Dialekt von früheren Basic-Dialekten unterscheidet. Dabei erklärt er Fachbegriffe wie »Interpreter« oder »Compiler« und verdeutlicht an einem gelungenem Beispiel, was mit »strukturierter Programmierung« gemeint ist.

Im zweiten Teil behandelt er die wichtigsten Basic-Operationen: Sprünge, Schleifen, Datentypen, Unterprogramme, Prozeduren und schließlich Grafik-und Soundbefehle. Leider brechen einzelne Kapitel oft ab, wenn sie anfangen, interessant zu werden. Leicht verständliche Sachverhalte erhalten breiten Raum, während kompliziertere Erklärungen ziemlich knapp erfolgen.

Der dritte Teil wendet sich an Omikron-Aufsteiger. Er erklärt am Beispiel einer selbstprogrammierten Dateiverwaltung speziellere Befehle und führt in die GEM-Programmierung unter Omikron-Basic ein.

Zum Schluß stellt eine »Fundgrube« die Basic-Befehle nach Gruppen zusammen und zeigt die häufigsten Programmier-Fehler auf.

Wirkliche Neu-Einsteiger unterstützt dieses Buch bei ihren ersten Basic-Schritten. Es ist aber zu befürchten, daß auch sie dem Informationsniveau dieses Werkes — sieht man vom Aufsteigerkapitel ab — schnell entwachsen und sich dann Hilfe bei anspruchsvolleren Programmierproblemen wünschen. (ps)

Hans-Georg Schumann: »Atari ST-Basic für Einsteiger«, 1988, Data Becker Verlag, Düsseldorf, ISBN 3-89011-327-3, 256 Seiten, Preis 29 Mark



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]