Edel: Das RPTI Trans-Modem 2400A

In ansprechendem Design präsentiert sich das »Trans-Modem 2400A« von RPTI. Auf den ersten Blick wirkt das Modem alleine durch sein Äußeres sympathisch. In einem zu den Seiten hin abgeschrägten, goldfarbenen Blechgehäuse entzieht sich die Elektronik neugierigen Blicken. Die schwarze Frontblende enthält alle nötigen Kontrollen. Leider ist an einem hell erleuchteten Arbeitsplatz nur schwer zu erkennen, ob ein LED nun brennt oder nicht. An der Rückseite befinden sich die Buchsen für das serielle Anschlußkabel, für die Telefonverbindung und für die Spannungsversorgung sowie der Ein/Aus-Schalter.

Für 498 Mark erhält man neben dem Modem eine englische Bedienungsanleitung, die gut gegliedert ist, das Steckernetzteil, ein Verbindungskabel mit zwei Steckern nach amerikanischer Norm und als Beigabe des Distributors eine kurze Einführung in die Welt der DFÜ.

Sollten Sie während des Betriebs das Handbuch gerade nicht greifbar haben, so geben Sie einfach »ATG« ein, und eine mehrseitige Online-Hilfe erscheint augenblicklich auf dem Bildschirm.

DIP-Schalter sind überflüssig, da das Trans-Modem über einen Speicherbaustein verfügt, in dem die betreffenden Parameter eingetragen sind. Änderungen der Einstellung schreibt man mit dem Befehl »AT&W« in ein 1 MBit fassendes EEPROM. So steht bei jedem Neustart des Modems die gewünschte Konfiguration sofort zur Verfügung. Vier häufig benutzte Telefonnummern lassen sich ebenfalls in diesem nichtflüchtigen Speichermedium unterbringen. Das Gerät paßt sich automatisch an die Übertragungsgeschwindigkeit der Gegenstelle an. Nach erfolgter Verbindung bleibt zu prüfen, mit welcher Baudrate die Gegenstelle arbeitet. Entsprechend der Anzeige am Modem ist die Übertragungsgeschwindigkeit bei der Terminalsoftware einzustellen. Das Trans-Modem bereitet im Alltagsbetrieb keine Probleme und arbeitet selbst bei schlechten Telefonverbindungen korrekt. Die Bedienung ist durch die Auto-Konfiguration ebenso bequem wie die des GVC »Super Modem 2400 +«. Für welches der beiden Geräte Sie sich entscheiden, hängt letztlich von Ihrem Geschmack und Ihrem Budget ab. Die Leistungen beider Geräte sind nahezu identisch.

(Bernhard Reimann/uh)

Name: TM 2400A
Hersteller: R. P. T. Intergroups
Preis: 498 Mark

Vertrieb: Computersysteme Bodo Heiss, Hauptmarkt 3, 8500 Nürnberg 1



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]