Biker - Ein Hindernisrennen auf einem heissen Motorrad durch Biker City

Im Straßenverkehr dürfen Sie sich so nicht erwischen lassen: Von Ihrem Joystick gesteuert donnern Sie mit einer starken Enduro-Maschine durch eine kleine Stadt, vorbei an Bar, Hotel und Waschstraße. Dort haben Sie allerdings weniger die Pixelpolizei zu fürchten als die Hindernisse und Überraschungen, die Reiner Glock dort eingebaut hat (ST-PD 290).

Im ersten Level sind es nur ein paar einfache Fässer, die übersprungen werden müssen. Doch auch hier ist schon gutes Timing gefragt, damit man beim Sprung im letzten Drittel nicht mit der Schwebebahn kollidiert. Mit jeder absolvierten Runde nimmt die kommen neue Hindernisse hinzu, denen man tunlichst aus dem Wege gehen sollte (Hardcopy in der Farbemulation) Anzahl und Schwierigkeit der Hindernisse zu. Sei es, daß merkwürdiges Getier auf der Straße herumkreucht oder Tiefflieger die schönsten Luftsprünge verhindern. Allem, was nicht auf eine normale Straße gehört, sollte man tunlichst ausweichen, wenn einem sein Motorrad lieb ist. Nach jedem bestandenen Level gibt es eine kleine Verschnaufpause, in der dem erfolgreichen Fahrer die gutgeschriebenen Punkte präsentiert werden. Je schneller man die Strecke durchfährt, desto mehr bekommt man, aber desto größer wird auch das Risiko, sich zu überschlagen. Jedes Szenario muß dabei fehlerfrei durchfahren werden, wobei jeder Fehler leider zu einem Totalschaden führt. Dafür stehen dem Kandidaten insgesamt drei Motorräder zur Verfügung.

Die Joysticksteuerung ist recht ordentlich, die Begleitmelodie -wie so oft- auf Dauer doch etwas nervend, zumal spezielle Soundeffekte fehlen. Benutzer des SM 124 wird es vielleicht freuen, daß dieses Farbspiel sich auch mit der Farbemulation PANDA (SD #18) spielen läßt.

Biker

ST-PD: 290



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]